Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. August 2019 | Namen und Nachrichten

Axel Springer SE: Investor KKR erreicht Ziel für Übernahmeangebot

axelspringer_logo_long_black-ink_srgb.pngDer Finanzinvestor KKR kann beim Berliner Medienunternehmen Axel Springer SE einsteigen. Mehr als 20 Prozent der Springer-Aktionäre hätten das Übernahmeangebot von KKR fristgerecht bis zum vergangenen Freitag angenommen, teilte das Unternehmen am 5. August mit. Das hatte KKR zur Bedingung für seinen Einstieg gemacht.

Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer, sagte: „Dies ist ein wichtiger Meilenstein für unsere geplante strategische Partnerschaft mit KKR. Wir werden so zusätzliche Chancen nutzen können und unsere Wachstums- und Investitionsstrategie beschleunigen.“

Gemäß § 16 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) können Aktionäre, die ihre Aktien bislang nicht angedient haben, das Angebot zum Preis von 63,00 Euro je Aktie während der gesetzlich vorgesehenen weiteren Frist noch annehmen. Diese beginnt nach Bekanntgabe des Ergebnisses des Angebots durch KKR in den kommenden Tagen und dauert 14 Tage. Der Vollzug des Angebots steht weiterhin unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher, außenwirtschaftsrechtlicher und medienkonzentrationsrechtlicher Freigaben.

zurück