Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. März 2011 | Marketing

„Augsburger Allgemeine“ mit 3D-Sonderbeilage

Die „Augsburger Allgemeine“ ist am 23. Feb­ruar 2011 erstmals mit einer Sonderbeilage in 3D erschienen. Das 32 Seiten starke Verlags-Supp­lement mit dem Titel „Erlebnis 3D“ hatte eine Auflage von rund 240.000 Exemplaren im vollen Format. Eine aufgeklebte 3D-Brille sollte bei den Lesern für den „vollen Sehgenuss“ sorgen. Nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich stand 3D im Fokus: Vorgestellt wurden das älteste 3D-Kino, individuelle 3D-Anzeigenmotive, ferner Anwen­dungen und Experten für die 3D-Technik. Wie der Verlagsleiter der „Augsburger Allgemeinen“, Her­bert Dachs, berichtet, sei die innovative Beilage bei den Anzeigenkunden auf ein sehr positives Echo gestoßen. Für das „innovative Zukunfts­thema“ habe die Zeitung regionale wie auch nati­onale Kunden gewinnen können.

zurück