Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. September 2009 | Namen und Nachrichten

60 Jahre „Hannoversche Allgemeine Zeitung“

Die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ hat ihr 60-jähriges Bestehen am 25. August 2009 mit einer 80 Seiten starken Verlagsbeilage gefeiert. Die Sonderausgabe hält Rückschau auf die be­wegte Geschichte der Stadt Hannover und des Verlagshauses Madsack, zu dem heute mehr als 20 Tageszeitungen in Niedersachsen, Hessen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern ganz oder teilweise gehören. Gründungsvater des Unternehmens war der Verleger August Madsack, der im Jahr 1893 den „Hannoverschen Anzeiger“ erstmals herausbrachte. Der Titel musste im Zweiten Weltkrieg sein Erscheinen einstellen. Augusts Sohn Erich Madsack meldete sich am 25. August 1949 mit der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (HAZ) auf dem deutschen Zeitungsmarkt zurück. Der Titel war aus einer Fusion der „Hannoverschen Neuesten Nachrich­ten“ mit der „Deutschen Volkszeitung“ entstan­den. Anlässlich des Jubiläums gibt es einen De­korationswettbewerb für den Hannoverschen Einzelhandel (Thema: 60 Jahre „Hannoversche Allgemeine Zeitung“) sowie ein Preisausschrei­ben für die Leser. Ferner verteilten Zeitungsjun­gen am Geburtstag die „HAZ“-Ausgaben lautstark in der Innenstadt von Hannover.

zurück