Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. Juli 1999 | Namen und Nachrichten

50 Jahre vwd

Anläßlich ihres 50jährigen Bestehens hat die Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH (vwd) am 16. Juni 1999 zu einem Jubiläumsempfang in das Frankfurter Museum "Städl" eingeladen. Der "vwd" ist mit der Tageszeitung "Nachrichten für Außenhandel" Mitglied im Verband Hessischer Zeitungsverleger. In seiner Festansprache erklärte der Präsident der Deutschen Bundesbank, Professor Dr. Hans Tietmeyer, daß eine präzis zutreffende, nicht spekulative Berichterstattung die "Grundtugend guter journalistischer Arbeit" bleibe. Darauf aufbauend könne dann die kritisch begleitende Kommentierung der Geldpolitik kommen. "vwd" sei ein "Qualitätssymbol" für gute journalistische Tugenden. Die Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH bietet seit Jahrzehnten Wirtschafts- und Finanznachrichten sowie Realtime-Kurse und -Preise im deutschen Sprachraum an. In jüngerer Zeit hat sich "vwd" auch als Informationsdienstleister positioniert. Die Gesamtaktivitäten gliedern sich in die fünf Geschäftsbereiche Nachrichten, Terminalprodukte, Verlagsprodukte, Dienstleistungsprodukte und Neue Medien. Wie "vwd" weiter mitteilt, werden insgesamt 200 Mitarbeiter beschäftigt. Der Jahresumsatz im Jahr 1999 werde zirka 60 Millionen Mark betragen. Gesellschafter von "vwd" sind zu gleichen Teilen die Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH in Düsseldorf, die Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH und Dow Jones & Company, Inc. in New York.

zurück