Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. Januar 2002 | Veranstaltungen

3. Handelsblatt-Jahrestagung: Zukunftsforum Medien

Um Trends in Kommunikation und Print, neue Online-Geschäftsmodelle in der Medienindustrie und die Gewinner der neuen TV-Welt geht es bei der dritten Handelsblatt-Jahrestagung „Zukunftsforum Medien“, die am 8. und 9. April 2002 in Berlin stattfindet. Durch die Veranstaltung führen Thomas Künstner (Booz Allen Hamilton) und Helmut Thoma (Berater des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten in Medienfragen). Den Impulsvortrag zum Thema „Qualität in Print – die Renaissance der wichtigsten Medienkategorie“ wird am ersten Kongresstag Michael Grabner, stellvertretener Vorsitzender der Geschäftsführung, Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH, halten. Seine Diskussionspartner sind im Anschluss Günter Kamissek, Sprecher der Geschäftsführung M. DuMont Schauberg in Köln, und Marc Ziegler von der Diebold Deutschland GmbH. Als Experten werden ferner angekündigt Fred Kogel, Georg Kofler, Professor Wolf-Dieter Ring, Professor Horst W. Opaschowski, Werner Schwaderlapp und Dieter Gorny. Die Teilnahmegebühr beträgt 1.595 Euro (zuzüglich 16 Prozent Mehrwertsteuer). Interessenten wenden sich an: Handelsblatt Veranstaltungen, Telefon 0211/96863694, E-Mail anmeldhb(at)euroforum.com.

 

Internet: www.handelsblatt.com/veranstaltungen

zurück