Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. September 2008 | Digitales

27 Millionen Deutsche kaufen im Netz ein

Das Einkaufen im Internet wird immer beliebter: In Deutschland bestellten im ersten Quartal 2007 27 Millionen Menschen online Waren oder Dienstleistungen für private Zwecke, wie das Sta­tistische Bundesamt in Wiesbaden am 28. August 2008 mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahreszeit­raum mit 25 Millionen privaten Onlinekäufern bedeute dies einen Zuwachs von knapp sieben Prozent. Erfasst werden Kunden, die mindestens zehn Jahre alt sind. Laut Statistischem Bundes­amt nutzen damit gut die Hälfte (53 Prozent) der 51 Millionen privaten Internetnutzer in Deutsch­land das World Wide Web zum Einkaufen. Er­worben werden vor allem Bücher und Zeitungen, Kleidung und Sportartikel, Möbel und Spielzeug. 44 Prozent der Internetkäufer buchen online Rei­sen, Urlaubsunterkünfte sowie Bahn- und Flug­tickets. Der höchste Anteil an Onlinekunden (ge­messen an allen privaten Internetnutzern) fand sich im ersten Quartal 2007 mit 66 Prozent in der Gruppe der 25- bis 44-Jährigen. Doch auch bei den über 65-Jährigen nutzt fast jeder dritte User (32 Prozent) die Möglichkeit der Onlinebestellung.

zurück