Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. September 1999 | Namen und Nachrichten

125 Jahre Druckhaus Münch - Verlag Selber Tagblatt

Das Druckhaus Münch/Verlag Selber Tagblatt konnte am 1. August 1999 sein 125-jähriges Bestehen begehen. Der Buchdrucker und Verleger Karl Kirsch war im Jahr 1874 mit seinem Unternehmen von Lichtenberg ins oberfränkische Selb umgezogen und gab hier die Tageszeitung "Fränkische Presse" heraus. Bereits zum Jahreswechsel wurde daraus das "Selber Tagblatt". Nach dem Tod Kirschs übernahm 1896 Friedrich Münch Druckerei und Zeitung. 1943 wurde das Blatt enteignet und erschien als "Fichtelgebirgswarte". Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs trat Richard Hechtel als neuer Teilhaber in die Firma ein; von 1949 an konnte auch das "Selber Tagblatt" wieder erscheinen. Seit 1974 kommt es in Kooperation mit der "Frankenpost" in Hof heraus und erzielt heute eine tägliche Auflage von rund 7.000 Exemplaren.

zurück