Keyvisual Keyvisual
24. + 25. November 2022

Mission Kundenbindung: Ganz nah dran – (Lokale) Berichterstattung auf Augenhöhe

Ort:
Digital-Workshop

Jetzt Anmelden

Mission Kundenbindung: Ganz nah dran –(Lokale) Berichterstattung auf Augenhöhe

Digital Workshop am 24. + 25. November

Nutzerbindung ist eine der zentralen Herausforderungen für Medienhäuser. Loyalität und regelmäßige Nutzung sind wichtige Indikatoren für den Erfolg der Inhalte. Im Lokalen spielt dabei der enge Austausch mit dem Publikum eine herausragende Rolle. Wie sich das Verhältnis zwischen Redaktion und Leserschaft intensivieren lässt und wie ein Dialog auf Augenhöhe entwickelt wird, steht im Mittelpunkt des Workshops.

Eine besondere Herausforderung ist, dass die Digitalisierung mit stetigem Informationsfluss Nutzerinnen und Nutzer sehr leicht überfordert. Die Folge ist, dass Medien bewusst gemieden werden. Mit dem Workshop wollen wir nachhaltige Entwicklung im Einklang mit Mediennutzungsgewohnheiten lokaler Zielgruppen entwickeln und anwenden.

Im Mittelpunkt des Workshops am 24. + 25. November steht die Entwicklung eines neuen Lösungsansatzes im Kampf um ein loyales Publikum: die Digitale Resilienz. Kernkompetenzen, die es zu stärken gilt, sind:

1) Empathiestrategien

2) Moderationsfähigkeiten

3) Methodeninnovationen

Die Teilnehmenden tauchen tief in aktuelle Ergebnisse der Mediennutzungsforschung ein und erproben an praxisnahen Beispielen, wie sie auf Augenhöhe mit ihrem Publikum ins Gespräch kommen – und das lösungsorientiert, persönlich und unkompliziert.

Fragen sind unter anderem: Wie können wir unsere Leserinnen und Leser vor medialer Überforderung bewahren? Wie lassen sich Problemtrends wie News Burnout in den Griff bekommen? Und wie kann Dialog das Vertrauen in Journalismus ganz konkret befördern?


Inhalte

  • Auf zu neuen Lösungen: In schwierigen Zeiten alternative Publikumssegmente entdecken
  • Deep Dive: Aktuelle Erkenntnisse und exklusive Einblicke in die angewandten Forschung
  • Dialog und Vertrauen fördern - aber wie? Nachhaltige Co-Creation-Strategien mit Leser:innen umsetzen
  • Widerstandskraft und Glaubwürdigkeit steigern: Mit digitalen Resilienzprofilen ausgewählter Publikumsvertreter:innen zum Erfolg
  • Hands-on – Medienpraxis im Gespräch: Von den praktischen Erfahrungen – und natürlich auch aus den Fehlern – Anderer lernen


    


Workshopleiter

Dr. phil. Leif Kramp
Forschungskoordinator des fachübergreifenden Zentrums für Medien, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) der Universität Bremen. Er forscht und lehrt dort schwerpunktmäßig zur Transformation des Journalismus in Zeiten tiefgreifender Mediatisierung.

Prof. Dr. phil. Stephan Weichert
Medien- und Kommunikationswissenschaftler, Mitgründer des VOCER Instituts für Digitale Resilienz

Foto von Krmap und Weichert
BeateKoehler_MartinKunze

Infos

Für Mitgliedsverlage der BDZV-Landesverbände 
400,00 € zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

500,00 € zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

4 Sessions an zwei Tagen 

24. November 2022

Session 1: 10.00 - 12.00 Uhr

Session 2: 14.00 - 16.00 Uhr

25. November 2022

Session 3: 10.00 - 12.00 Uhr

Session 4: 14.00 - 16.00 Uhr

Redaktionsverantwortliche und Redakteure

Kontakt

Jennifer Nehls

Jennifer Nehls

Veranstaltungsmanagerin

T. +49 (0) 30 726298-244