Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Ausschreibung zu Wettbewerb und Ausstellung Rückblende 2000

Der Foto- und Karikaturenpreis zum politischen Leben in Deutschland.

 

Anmeldeschluss: 12.12.2000

 

Fotografien

Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund

Heussallee 18-2453113 Bonn

Tel.: 0228.9120115

Fax: 0228.9120224

E-Mail: rzeimentz(at)lv.rlp.de

 

Karikaturen

Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V.

Markgrafenstraße 15

10969 Berlin

Tel.: 030.726298214

Fax: 030.726298217

E-Mail: pasquay(at)bdzv.de

 

Die Rückblende 2000

Die Rückblende ist der jährlich vergebene Preis für die besten Fotos und Karikaturen zum politischen Leben in Deutschland im vorangegangenen Jahr. Die Rückblende ist die höchst dotierte Auszeichnung für politische Fotografie und Karikatur in Deutschland.

Die Rückblende2000 zeigt und prämiert die besten politischen Fotografien und Karikaturen des Jahres 2000.

Die Prämierung erfolgt mit jeweils 10.000 DM für das beste Foto und die beste Karikatur. Die Ausstellung mit ausgewählten Fotos und Zeichnungen wird in Berlin, Bonn und Hamburg gezeigt. Zur Rückblende2000 erscheint ein Katalog mit ausgewählten Arbeiten. Die Teilnahme an der Rückblende2000 ist kostenfrei.

Die Rückblende als Ausstellung politischer Fotografien und Karikaturen wird seit 1985 durch die rheinland-pfälzische Landesvertretung veranstaltet und findet zum 17. Mal statt.

Veranstalter der Rückblende2000 sind die Landesvertretung Rheinland-Pfalz und der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger gemeinsam mit den Kooperationspartnern Bundespressekonferenz, "Der Spiegel" und Agfa.

 

Bewerbungsschluss ist am 12. Dezember 2000, 24 Uhr

ABC zum Teilnehmen

Teilnehmen können Fotojournalisten und vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger ausgewählte Karikaturisten mit eigenen Arbeiten zum politischen Leben 2000 in Deutschland. Die eingereichten Arbeiten müssen zur Veröffentlichung vorgesehen oder veröffentlicht worden sein.

Fotoarbeiten

Füllen Sie Anmeldebogen (A), Begleitbogen (B) und Gästeliste (C) aus und faxen Sie diese an die Landesvertretung Rheinland-Pfalz beim Bund, Herrn Rainer Zeimentz, Heussallee 18 - 24, 53113 Bonn, Fax: 0228.9120224.

Senden Sie mindestens vier und maximal sechs Fotoarbeiten und ein aktuelles Porträtfoto bis zum 12.12.2000 im Format rgb-jpg in 2 MB per eMail an rueckblende(at)spiegel.de (Spiegel-Büro).

Karikaturen

Füllen Sie Anmeldebogen (A), Begleitbogen (B) und Gästeliste (C) aus und senden Sie diese zusammen mit mindestens vier und maximal sechs Karikaturen und einem aktuellen Porträtfoto bis zum 12.12.2000 in einem Umschlag an den Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V. (BDZV), Frau Anja Pasquay, Markgrafenstraße 15, 10969 Berlin.

Einsendeschluss

Einsendeschluss für alle Unterlagen ist 12. Dezember 2000, 24.00 Uhr (Stichtag).

Veranstalter und Partner

Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund

Die rheinland-pfälzische Landesvertretung veranstaltet seit 1985 die Ausstellung Rückblende. Seit 1992 vergibt der rheinland-pfälzische Bevollmächtigte beim Bund den Preis für politische Fotografie zum abgelaufenen Jahr.

Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V.

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) ist die Spitzenorganisation der Zeitungsverlage in Deutschland. Über seine elf Landesverbände gehören ihm 320 Tageszeitungen mit einer Gesamtauflage von 20,5 Millionen Exemplaren sowie 14 Wochenzeitungen mit über einer Million verkauften Exemplaren an. Der BDZV bezweckt die Wahrung und Vertretung der gemeinsamen ideellen und wirtschaftlichen Interessen der Verlage. Seit 1987 wird der Part Karikaturen bei der Rückblende vom BDZV bestritten.

Bundespressekonferenz

Die Bundespressekonferenz ist der Zusammenschluss aller Parlamentskorrespondenten. Zu ihren rund 900 Mitgliedern, die für Zeitungen, Zeitschriften, Hörfunk, Fernsehen und Online-Medien arbeiten, zählen auch die Fotografen, die Politik und Politiker, Parteitage und Bundestagsdebatten ständig und aus der Nähe im Blick haben.

Der Spiegel

Der Spiegel, ein bedeutendes Forum auch für den politischen Fotojournalismus, unterstützt die Rückblende seit 1999, indem er den Ausstellungskatalog herstellt und eine digitale Plattform für die Jury-Sitzung bereitstellt.

Agfa

Das führende europäische Bildtechnologie-Unternehmen unterstützt traditionell Aktivitäten wie die Rückblende, die der Pflege, Bewahrung und Zukunft fotografischer Bildkultur dienen; Agfa erstellt u.a. die Fotoprints für die Ausstellung.