Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Michael Brehm

Michael Brehm
Michael Brehm, Jahrgang 1980, ist COO von studiVZ Ltd.
Mit den Plattformen studiVZ (studiVZ.net), schülerVZ (schuelerVZ.net) und meinVZ (meinVZ.net) ist studiVZ Ltd. das erfolgreichste und reichweitenstärkste soziale Netzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Seit Mai 2006 COO studiVZ Ltd.
  • Berufseinstieg bei Merrill Lynch, Franfurt (Main) im Bereich Fusionen & Übernahmen
  • 2001 bis 2005 Studium an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Vallendar
  • Auslandsaufenthalte an der CEIBS – China Europe International Business School in Shanghai und an der EGADE – Tec de Monterrey in Monterrey, Mexico
  • Studienbegleitende Berufserfahrung unter anderem bei Ermgassen in London, bei Aventis Pharma in Shanghai und bei der Hyundai Motor in Santiago de Chile
  • Auszeichnung seiner Diplomarbeit mit dem IHK Koblenz Preis für die beste Diplomarbeit 2005  

Zur Person

 

Nach seinem Abitur in München ging Michael Brehm mit dem Rucksack für ein Jahr auf Weltreise, nach seinem Studium kam Michael Brehm als dritter Mann bei studiVZ Ltd. an Bord und hat seither die Erfolgsgeschichte des Unternehmens maßgeblich mitgeprägt.

 

  • Unternehmer mit Leib und Seele: Noch während seiner Schulzeit gründete Michael Brehm sein erstes Unternehmen – eine Firma für Snowboard-Kleidung. Nach dem Einstieg bei studiVZ Ltd. sollen weitere Firmen folgen.
  • Eloquenter Kosmopolit: Durch mehrere Auslandsaufenthalte und Reisen spricht Michael Brehm neben Deutsch und Englisch auch Chinesisch, darüber hinaus verfügt er über Latein- und Altgriechisch-Kenntnisse.
  • Freizeit offline: Als Ausgleich zu seiner Arbeit als COO verbringt Michael Brehm seine Freizeit mit Schwimmen, Ski fahren und Laufen. Des Weiteren beschäftigt er sich mit Themen aus den Bereichen Biotech und Philosophie.

Helmut Heinen

Helmut Heinen
  • geboren 1955 in Köln
  • Diplom-Mathematiker
  • Geschäftsführender Gesellschafter Heinen-Verlag GmbH und der Kölnische Verlagsdruckerei GmbH
  • Herausgeber "Kölnische/Bonner Rundschau"
  • Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV)
  • 2. stellvertretender Vorsitzender des Zeitungsverleger Verbands Nordrhein-Westfalen (ZVNRW)
  • Mitglied der Vollversammlung der IHK zu Köln, Vorsitzender des Medienausschusses
  • Mitglied des Präsidiums der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

Stefan Hilscher

Stefan Hilscher
Geboren am 22. Dezember 1957 in Lübeck
Verlagsleiter Zeitungsgruppe Köln („Kölner Stadt-Anzeiger“, „Kölnische Rundschau“, „EXPRESS“)
Mitglied der Geschäftsleitung Verlag M. DuMont Schauberg, Köln

  • nach Hochschulreife Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen

  • Lokalredaktion Augsburg-Stadt, Augsburger Allgemeine
    7/78 bis 9/79

  • Assistent der Chefredaktion, Augsburger Allgemeine
    10/79 bis 4/86

  • Chef vom Dienst-Büro, Augsburger Allgemeine
    05/86 bis 05/87

  • Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
    Hauptabteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    CvD und Stellvertreter des Pressesprechers
    07/87 bis 06/90

  • Chef-vom-Dienst, Augsburger Allgemeine
    07/90 bis 03/97

  • Leiter Marketing und Leiter Region, stellv. Verlagsleiter Augsburger Allgemeine
    04/97 bis 04/2001

  • Verlagsleiter Augsburger Allgemeine
    04/2001 

  • Prokurist der Presse-Druck und Verlags GmbH, Verlag der Augsburger Allgemeinen
    01/2002 

  • Verlagsgeschäftsführer „Augsburger Allgemeine“
    07/2005 

  • Verlagsleiter Zeitungsgruppe Köln
    Mitglied der Geschäftsleitung
    11/2007 

Dr. Adrian Kiehn

Dr. Adrian Kiehn

Dr. Adrian Kiehn

geb.18. Juni 1969

seit 2002 Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf sowie Peek & Cloppenburg KG, Wien Generalbevollmächtigter und Mitglied der Unternehmensleitung
2000-2001 L’Oréal, Paris (F)
1996-1999 L’Oréal, Düsseldorf
1993-1995 Hochschule St. Gallen (CH) BWL, Promotion
1989-1993 Universität Passau BWL

Prof. Dr. Renate Köcher

Prof. Dr. Renate Köcher
Geboren am 17. Juli 1952 in Frankfurt am Main.
Studium der Volkswirtschaftslehre, Publizistik und Soziologie in Mainz und München, Diplom in Volkswirtschaftslehre.
1985 Promotion in München zum Dr. rer. pol. mit dem Thema „Berufsethik von deutschen und britischen Journalisten“.
Seit 1977 wissenschaftliche Mitarbeiterin, ab 1988 Geschäftsführerin des
Instituts für Demoskopie Allensbach. Forschungsschwerpunkte: Reform- und Innovationsbereitschaft der Bevölkerung, Akzeptanz neuer Technologien, politische Analysen, Mentalitäts- und Wertewandel, Entwicklung der Mediennutzung.
2003 Verleihung des Professorentitels.
Regelmäßige publizistische Tätigkeit für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und die WirtschaftsWoche.

Mitgliedschaften und Ämter:

  • Aufsichtsrat der Allianz SE

  • Aufsichtsrat der BMW AG

  • Aufsichtsrat der Infineon Technologies AG

  • Aufsichtsrat der MAN AG

  • Universitätsrat der Universitäten Mannheim und Konstanz

  • Senat der acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V.

Werner Lauff

Werner Lauff

Werner Lauff, Jahrgang 1957, ist Unternehmensberater und Publizist mit den Themenschwerpunkten Medien und Internet. Begleitend zum Studium (Jura und Journalismus) war er von 1980 bis 1984 Wissenschaftlicher Assistent für Medienpolitik im Deutschen Bundestag. Er begann seine Berufslaufbahn 1985 als Abteilungsleiter Elektronische Medien beim Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger. Von 1987 bis 1992 war er Geschäftsführer des Zeitungsverlegerverbandes Nordrhein-Westfalen, von 1992 bis 1998 Geschäftsführer der Tochtergesellschaften für elektronische Medien der WAZ Mediengruppe. Von 1998 bis 2002 war er bei Bertelsmann tätig, zunächst als Vice President AOL Europe, danach als Geschäftsführer der Bertelsmann Broadband Group. Reden und Interviews unter www.lauff.org.

 

 

Gunnar Möller

Gunnar Möller

Gunnar Möller wurde am 3. Februar 1972 in Kiel geboren. Nach dem Studium an der Berufsakademie Kiel und der University of California (Berkeley) begann er seine berufliche Laufbahn 1997 bei Siemens PT&D in Charlotte, USA. Von 1998 bis 2002 war er Koordinator für Marketing und Kommunikation bei einer Audi/Volkswagen-Autohausgruppe. 2003 wechselte er zur Dialogmarketingagentur Wundermann nach Köln und betreute dort Marketingprojekte für Ford Deutschland. Seit 2005 ist Gunnar Möller bei der Airline Germanwings in Köln tätig, zunächst als Senior Manager Nationales Marketing. Seit dem 1. Juli 2008 steuert er als Team Leader Marketing International die europaweiten Marketing- und Media-Aktivitäten von Germanwings.

Gavin O’Reilly

CHIEF OPERATING OFFICER - INDEPENDENT NEWS & MEDIA PLC
President of World Association of Newspapers (WAN)
Gavin O’Reilly

GAVIN O’REILLY (38) was appointed Group Chief Operating Officer of Independent News & Media PLC [‘INM’] in December 2001.

He joined the international media group back in 1993 and has held various roles including Managing Director of its yellow page directory division (1993-5), Director of Production Operations (1995-7), Deputy-Managing Director (1997) and Managing Director (1998-2000) of its main publishing division in Ireland.

In 1999, he also assumed the role as Chief Executive of its entire Irish division. A graduate of Georgetown University School of Business in Washington DC, he formerly worked in London for Advertising group DDB Needham.

In the late ‘80’s, he also worked in Stockbroking in London and Asia. He currently resides in Dublin where he is also Chairman of Dromoland Castle Hotel and serves on the board of Independent News & Media PLC, Ashford Castle Hotel, Norkom Technologies, and numerous charitable foundations including the Ireland Funds.

He is Chairman of N.N.I. (National Newspapers of Ireland), which hosted the 56th World Association of Newspaper Congress in Dublin in 2003.

Dr. Guido Westerwelle

Dr. Guido Westerwelle

Guido Westerwelle wurde am 27. Dezember 1961 in Bad Honnef geboren. Nach Abitur, Studium und Promotion arbeitete er als Rechtsanwalt in Bonn. Seit 1996 gehört er dem Deutschen Bundestag an.

Guido Westerwelle war von 1994 bis 2001 FDP-Generalsekretär. In seiner Amtszeit wurde das Grundsatzprogramm der FDP, die Wiesbadener Grundsätze, verabschiedet. Hierbei hatte Guido Westerwelle den Vorsitz der Programmkommission.

 

Seit Mai 2001 ist Guido Westerwelle der Bundesvorsitzende der FDP und seit Mai 2006 auch der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion.

Seine Freizeit nutzt er bevorzugt für Konzertbesuche und Bücher. Er treibt Sport (Laufen, Beachvolleyball, Segeln, Reiten und Mountainbiking) und sammelt Bilder zeitgenössischer Maler. Den Urlaub verbringt er gern in Italien und Spanien.

Guido Westerwelle lebt in Bonn und Berlin.

Peter Würtenberger

Geboren am 24.08.1966 in Dortmund
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln
Advanced Management Program Harvard Business School, Boston

  • 1995

    • Bertelsmann Music Group, BMG Classics Europe, München

  • 1996

    • Bertelsmann Music Group, BMG Berlin Musik GmbH, Berlin

  • 1998

    •  Geschäftsführer Yahoo! Deutschland GmbH, München

  • 2001

    • Vorstandsvorsitzender der Bild.T-Online.de AG, Berlin

  • 2005

    • Verlagsgeschäftsführer Axel Springer AG, WELT GRUPPE / Berliner Morgenpost, seit 2007 Vorsitzender der Verlagsgeschäftsführung