Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Journalistenpreis der deutschen Zeitungen - Theodor-Wolff-Preis

Preisträger und Verleihung 1998

Journalistenpreis der deutschen Zeitungen - Theodor-Wolff-Preis

Kategorie: Literarischer Journalismus

Sabine Riedel

"Sarajevo-Blues"

Frankfurter Rundschau

vom 1. März 1997

Prämierter Text

Bewertung der Jury

Kurzbiographie

Kategorie: Allgemeines

Gerd Kröncke

"Der Mann, den Diana aushält"

Süddeutsche Zeitung (München)

vom 23./24. August 1997

Prämierter Text

Bewertung der Jury

Kurzbiographie

Uwe Schmitt

"Wer aus dem Staunen herauskommt"

Frankfurter Allgemeine Zeitung

vom 8. Februar 1997

Prämierter Text

Bewertung der Jury

Kurzbiographie

Kurt Oesterle

"Die heimliche deutsche Hymne"

Schwäbisches Tagblatt (Tübingen)

vom 15. November 1997

Prämierter Text

Bewertung der Jury

Kurzbiographie

Kategorie: Lokales

Wilfried Massmann

"Bielefeld ist nicht Schilda"

Neue Westfälische (Bielefeld)

vom 26. Juli 1997

Prämierter Text

Bewertung der Jury

Kurzbiographie

Andreas König

"Der gute Mensch aus der Weinbergstraße"

Havelberger Volksstimme

vom 4. Oktober 1997

Prämierter Text

Bewertung der Jury

Kurzbiographie

Besondere Auszeichnung für das journalistische Lebenswerk

Dr. Thomas Löffelholz

Jost Springensguth, Mitglied der Jury Theodor-Wolff-Preis, zum Lebenswerk von Dr. Thomas Löffelholz

Liberal und standhaft - im Dienste der Leser

Begründung der Jury

Kurzbiographie