Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Nominierte Texte 2010

Ganz nah am Journalistenpreis der deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis waren 16 Journalisten, die es 2010 bis in die Endauswahl geschafft haben. 

Oliver Fischer: „Die S-Frage“

Märkische Allgemeine, 20./21. Juni 2009

Joachim Frank: „Osloer Mythologie“

Frankfurter Rundschau, 10./11. Oktober 2009

Karin Götz: „Mitten aus dem Leben: Ein Vater kämpft um seine Kinder“

Marbacher Zeitung, 9. Mai 2009

Uwe Hildebrandt: „Alles ist sonnenschön!“

Braunschweiger Zeitung, 16. April 2009

Martina Keller: „Der Kassierer“

Die Zeit, 17. September 2009

Stefan Klein: „Volle Kraft durchs Nadelöhr“

Süddeutsche Zeitung, 14. Dezember 2009

Daniel Müller und Britta Stuff: „Berliner Setzkasten“

Berliner Morgenpost, 15. November 2009

Anja Reich: „Der Sohn des Stasioffiziers“

Berliner Zeitung, 18. Juli 2009

Nicolas Richter: „Am Boden“

Süddeutsche Zeitung, 3. Dezember 2009

Jörg Schindler: „Der Mann mit den drei Leben“

Frankfurter Rundschau, 10. August 2009

Wulf Schmiese: „Nie wieder Katz und Maus“

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14. Februar 2009

Stefan Sessler: „Ein Baum - ein Dorf“

Münchner Merkur, 30. April/1. Mai 2009

Tina Stommel: „Wer schreit, verliert“

General-Anzeiger, 29. Dezember 2009

Andreas Theyssen: „Kolumne: Keine Angst, ich rette euch“

Financial Times Deutschland, 2. März 2009

Sebastian Wieschowski: „Wenn die Neugier Amok läuft“

Flensburger Tageblatt, 9. April 2009