Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Mitglieder - Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Login

Neuregistrierung

Durch Ihre Registrierung können Sie verschiedene BDZV-Newsletter kostenlos abonnieren. Wenn Sie sich als BDZV-Mitglied registrieren, erhalten Sie Zugriff auf exklusive Verbandsinformationen:

Neuregistrierung

Mitgliedscode

Jedem Zeitungstitel, der Mitglied im BDZV bzw. den angeschlossenen Landesverbänden ist, wurde ein Mitgliedscode übermittelt. Die Verlagsleitung wurde gebeten, den Code an die fachlich zuständigen Mitarbeiter weiterzuleiten.

Hier finden Sie Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Linksammlung: Datenschutz-Grundverordnung

Fragen und Antworten: Rechtliches zum Einsatz von Foto-Drohnen

Zahlreiche Verlage nutzen für die redaktionelle Arbeit und für eigene Veranstaltungen Foto- und Video-Drohnen. Bei deren Einsatz herrscht jedoch noch viel Rechtsunsicherheit. In einer Ausarbeitung als Service speziell für BDZV-Mitgliedsverlage beantwortet BDZV-Justiziarin Ricarda Veigel die wichtigsten rechtlichen Fragen zum Thema. Das Dokument kann im Mitgliederbereich der BDZV-Website heruntergeladen werden.

Recht & Sozialpolitik

Informationen Recht

In den „Informationen Recht“ werden verlagsrelevante Urteile aus den Bereichen Presse-, Anzeigen-, Vertriebs-, Arbeits- und Sozialrecht veröffentlicht. In gestraffter Form findet sich hier alles zusammengestellt, was in rechtlicher Hinsicht für die Verlage wissenswert ist. Neben den Entscheidungstexten selbst finden sich Anmerkungen zu den Urteilen, die die konkreten Auswirkungen für die Verlage darstellen und Praxistipps geben sowie zahlreiche einschlägige Literatur- und Seminarhinweise.

bitte einloggen

BDZV-Report „Lokale Digital-Vermarktung“

Der Kölner Digital-Experte Robert Danch hat nach 2005 und 2010 wieder erfolgreiche digitale Vermarktungskonzepte regionaler Zeitungshäuser zusammengetragen.

Was funktioniert digital im lokalen Werbemarkt? Welche Workflows sind für eine erfolgreiche Vermarkung notwendig? Mit welchen digitalen Verkaufsstrategien können Verlage beim Kunden punkten?

Der Autor Robert Danch gibt Antworten auf diese Fragen, schafft Orientierung und bietet Hilfestellungen, wie sich Verlage bei der lokalen Digital-Vermarktung positionieren sollten. Die Fallstudien aus Zeitungsverlagen sollen dazu ermutigen, mit digitalen Vermarktungs-Angeboten verstärkt im lokalen Markt zu operieren um hier zusätzliche Erlöse zu generieren. Robert Danch hat einige Fallbeispiele bereits beim BDZV-Vermarktungsgipfel im April 2018 vorgestellt.

Download für BDZV-Mitglieder

bitte einloggen

BDZV-Millennial-Studie - Mediennutzungsverhalten und Optionen für Zeitungsverlage

Wie ticken Millennials - jene Generation der Jüngeren und jungen Erwachsenen, die mit dem Internet groß geworden sind? Wie nutzen sie Medien und welche Möglichkeiten ergeben sich daraus für Verlage? Diese Fragen haben die Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Stephan Weichert (Hamburg Media School) und Dr. Leif Kramp (Universität Bremen) in einer Studie im Auftrag des BDZV untersucht. Analysiert wurde das Informations- und Nutzungsverhalten der 15- bis 35-Jährigen und die Optionen, die sich daraus für Zeitungsverlage ableiten lassen. Neben der Zielgruppe selbst haben die Wissenschaftler auch zahlreiche Interviews mit Chefredakteuren geführt, die spezifische Nachrichtenangebote für junge Zielgruppen verantworten. Die Idee für die Millennial-Studie entstand in der BDZV-Arbeitsgruppe Digital.

Der Abschlussreport der BDZV-Millennial-Studie kann hier heruntergeladen werden:
Download: BZDV Millennial-Studie (25 MB - nach Login)

„Trendreport 2020: Digitale Medien für Millennials“

Wer sind die Innovationstreiber, wenn es darum geht, Millennials mit journalistischen Angeboten zu begeistern? Was machen internationale Vorreiter wie NowThis, Refinery29 und Vice News anders und womöglich besser in der Ansprache junger Zielgruppen? Welches Potenzial haben Chat-Apps, Live-Videostreaming-Dienste, Newsletter und automatisierte Chat-Bots für Redaktionen? Was können Verlage von Start-ups wie Crystal, Purple und Pokémon Go lernen? Im Zentrum unseres „Trendreports 2020: Digitale Medien für Millennials“ stehen weltweit führende journalistische und nicht-journalistische Digitalangebote für jüngere Zielgruppen.

Trendreport „Distributed Content"

Distributed Content beeinflusst die gesamte Wertschöpfung von Verlagen – dies ist ein Fazit des Trendreports „Distributed Content" vom BDZV in Kooperation mit dem VDZ und dem Unternehmensberater Ralf Kaumanns. Konkret untersucht wurden mögliche Auswirkungen durch die Angebote „Facebook Instant Articles", „Google AMP“, „Snapchat Discover“ und „Apple News App“. In einem umfassenden Vergleich gibt es tiefe Einblicke in die Philosophie jedes Angebots und eine Bewertung, welche Konsequenzen, Vor- und Nachteile für Publisher daraus erwachsen. Für BDZV-Mitglieder gibt es den Report zum Download.

AG Digital Jahresreport 2017/2018

BDZV-Mitglieder können sich den Report kostenlos im BDZV-Mitgliederbereich herunterladen.

bitte einloggen

Rundschreiben

Allgemeine Rundschreiben, die Newsletter „Informationen Anzeigen", „Informationen Recht", „Informationen Vertrieb" und „Informationen Wirtschaft und Steuern", die „Rundschreiben Papier" und die Steuer-Nachrichten werden Ihnen hier nach der Anmeldung angezeigt.

bitte einloggen

Digitales - Info-Dienste

  • BDZV-Report: Update Digital

Der neue Update-Report informiert viermal jährlich - exklusiv, knapp und bündig - über Verlags- und Verbandsaktivitäten im digitalen Geschäft, berichtet aus der Arbeitsgruppe Digital und der Unter-AG E-Publishing und weist auf Veranstaltungen und relevante Publikationen hin.

  • BDZV New Media-Trends & Insights USA

Der US-Report, den der BDZV gemeinsam mit den Kollegen vom VDZ und der Deutschen Fachpresse herausgibt, befasst sich sechsmal pro Jahr mit den neuesten Entwicklungen in den digitalen Medien und analysiert den US-Publishingmarkt. Die Autorin Ulrike Langer sitzt in Seattle und beobachtet die amerikanische Start-up-Szene ebenso wie digitale Entwicklungen und Trends in etablierten Medien.

Digitales - Arbeitsgruppen

  • Präsentationen der Sitzungen der BDZV-Arbeitsgruppe Digital

Mit dem Online-Engagement der Zeitungsverlage wuchs auch der Bedarf an Informations-, Erfahrungs- und Meinungsaustausch sowie an einer Interessenvertretung. Im Juli 1995 gründete der BDZV die Arbeitsgruppe Elektronisch Publizieren/Multimedia unter dem Vorsitz von Dr. Richard Rebmann, Geschäftsführer Südwestdeutsche Medienholding. 2013 folgte die Umbenennung in Arbeitsgruppe Digital.

  • Präsentationen der Sitzungen der Unterarbeitsgruppe „Start-ups und Venture“

Viele Verlage bauen Expertise und Ressourcen auf, um Zugang zur Start-up-Welt zu bekommen und von der Gründerszene zu profitieren. Um die vielfältigen Kooperations-, Investment-, Company Building- und Venturing-Aktivitäten deutscher Verlage im BDZV zu verankern, wurde die Unter-Arbeitsgruppe „Start-ups und Venture“ im Jahr 2015 gegründet.

  • Präsentationen der Sitzungen der Unterarbeitsgruppe E-Publishing

Im Jahr 2009 wurde die Expertengruppe E-Publishing ins Leben gerufen, die sich mit neuen digitalen Angebote für Tablets, Smartphones und E-Reader beschäftigt und der Arbeitsgruppe Digital zuarbeitet.

  • Jahresreport der AG Digital

Der Jahresreport der AG Digital berichtet über die Aktivitäten in den Sitzungen und Unterarbeitsgruppen. Die Vorträge der externen Referenten sind in Gastbeiträgen zusammengefasst. Der Jahresreport soll nicht nur das Engagement und die Leistung der Arbeitsgruppe widerspiegeln, sondern als Informationsquelle und Ratgeber auf dem Weg in die digitale Zukunft dienen.

Digitales - AGB & Standards

Der BDZV empfiehlt den Mitgliedern der angeschlossenen Landesverbände, Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Verwendung im Geschäftsverkehr gegenüber Unternehmen und Verbrauchern für das Werbegeschäft in Online-Medien. Den Verlagen steht es frei, der Empfehlung zu folgen oder andere Allgemeine Geschäftsbedingungen zu verwenden.