Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Oktober 2016 | Pressemitteilungen

Zeitungsvertrieb: Innovative Konzepte bei BDZV-Konferenz

Themen: Vertrieb, ZV Akademie

Mehr Beziehungen aufbauen, Kunden mithilfe von Daten besser verstehen, die richtigen KPIs finden: Drei Handlungsempfehlungen, die laut Xavier van Leeuwe (Director Marketing and Data) und Matthijs van de Peppel (Manager Data Intelligence/CRM) vom niederländischen Medienhaus NRC Media (Amsterdam) zum Erfolg eines Medienunternehmens beitragen. NRC Media hat in den vergangenen Jahren sowohl die Zahl der zahlenden Kunden (Print und Digital) als auch die Deckungsbeiträge gesteigert. Der Vortrag „From kpi’s and data to customer experience and margin? How NRC Media grows in readership and revenue“ war ein zentraler Programmpunkt bei der BDZV-Konferenz „Zeitungsvertrieb im Wandel“ am 6. Oktober in Köln. Frische Konzepte in Vertriebsmarketing und Kundenbindung, innovative Produkte und Abo-Angebote sowie Best-Practice standen im Mittelpunkt der Konferenz.

DSC_0014__002_.jpgEinen Blick über den Tellerrand erlaubte Holger Schmieding, Vice President Retail bei Unitymedia (Köln). Unitymedia ist mit 12,4 Millionen Abonnenten einer der größten Kabel- und Telekommunikationsanbieter Deutschlands. In seinem Vortrag „Upselling und Neukundenakquise“ erläuterte Schmieding Strategien des Unternehmens.

E-Commerce ist bei Zeitungsverlagen der vorherrschende Trend außerhalb des Kerngeschäfts. Das ist ein Ergebnis der Trendstudie 2016 von BDZV und der Unternehmensberatung Schickler. E-Commerce-Profi Gerald Schönbucher, Gründer und Geschäftsführer von Hitmeister (Köln), gab bei der BDZV-Vertriebskonferenz Impulse, wie Unternehmen digital beim Kunden punkten können.

Auf der Bühne der Konferenz in Köln sprachen außerdem: Oliver Angst, Objektvertriebsleitung WAZ & NRZ, Vertrieb Zeitungsgruppe WAZ/Aboverkauf, Funke Medien NRW, Essen; Thomas Grupe, Anzeigenleiter, „Landeszeitung für die Lüneburger Heide“, Lüneburg; Mario Lauer, Vorsitzender Vertriebsausschuss BDZV, Gesamtvertriebsleiter, „Süddeutsche Zeitung“, München; Anton Stöckl, Leiter Aboservice, „Süddeutsche Zeitung“, München; Ricarda Veigel, Justiziarin, BDZV, Berlin; Nikolaus von der Hagen, Vertriebsleiter, DDV Mediengruppe, Dresden; Dirk Westermann, Geschäftsführer, Handelsblatt Wirtschaftsclub, Düsseldorf.

Programm (PDF)

Dr. Gerald Schönbucher, Gründer und Geschäftsführer von Hitmeister (Köln) im Gespräch mit Moderatorin Andrea Domin. (Foto: BDZV)
Dirk Westermann, Geschäftsführer, Handelsblatt Wirtschaftsclub, Düsseldorf. (Foto: BDZV)
Xavier van Leeuwe (Director Marketing and Data) vom niederländischen Medienhaus NRC Media (Amsterdam). (Foto: BDZV)
DSC_0026__002__min.jpg

zurück