Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. November 1997 | Pressemitteilungen

Tarifverhandlungen werden fortgesetzt

Bonn, 21. November 1997

Die Verhandlungen zwischen dem Bundesveband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und dem Deutschen Journalisten-Verband sowie der IG Medien werden heute in Berlin fortgesetzt. Seit 9.00 Uhr tagen Verleger- und Journalistenorganisationen zunächst in verkleinertem Kreis. Wie der BDZV mitteilt, sei es bisher weder bei der Arbeitszeit noch bei der Berufsjahrestaffel zu einer wesentlichen Annäherung gekommen.

Die Verleger forderten die Gewerkschaften noch einmal nachdrücklich auf, nicht auf ihren Maximalforderungen zu beharren. Ziel müsse es sein, pragmatische Regelungen zu finden, die auch in den nächsten Jahrzehnten noch Bestand hätten.

Ihr Ansprechpartner in Berlin:
Anja Pasquay, Telefon: 030/88434-825

Ihr Ansprechpartner in Bonn:
Hans-Joachim Fuhrmann,

Telefon: 0228/81004-32

zurück