Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. September 2005 | Namen und Nachrichten

Karikaturist Walter Hanel 75

Walter Hanel, Karikaturist unter anderem für den "Kölner Stadt-Anzeiger", hat am 14. September 2005 sein 75. Lebensjahr vollendet. Hanel kam im böhmischen Teplitz zur Welt. Vertreibung und Flucht führten den Jugendlichen nach Köln, wo er zunächst im Selbststudium, dann an der Kölner Werkkunstschule das professionelle Zeichnen erlernte. Hanels Strich wurde unverkennbar. Insbesondere Bundeskanzler Kohl haftete dank Hanel in dessen Karikaturen immer auch eine rundliche Spitzbübigkeit an. Besser als der "Kölner Stadt-Anzeiger" kann man seinen Hauskarikaturisten kaum würdigen: "Die Redaktion ist stolz darauf", hieß es da nämlich, "dass er ihr die Treue gehalten hat seit dem 14. Mai 1971", als Hanel erstmals für die Zeitung gezeichnet habe. Anlässlich des Geburtstags von Walter Hanel zeigt das Haus der Geschichte in Bonn noch bis 28. September 2005 rund 150 Karikaturen politischer Prominenz von Konrad Adenauer bis Gerhard Schröder.

zurück