Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. Oktober 2014 | Pressemitteilungen

Herausforderung Recruiting: Die Besten finden und binden

Konferenz von BDZV und ZV Akademie am 27. November in Berlin zu strategischer Personalentwicklung

Mit den richtigen Mitarbeitern und Kompetenzen den Wandel gestalten – das ist ein zentraler Baustein für den Erfolg eines jeden Unternehmens. Wie Verlagsunternehmen die passenden Leistungsträger finden und binden können, wie sie Positionen optimal besetzen, um das Verlagspotenzial weiter zu entwickeln – diese und weitere Themen werden am 27. November in Berlin auf der Recruiting-Konferenz von BDZV und ZV Akademie erörtert.

Die Konferenzteilnehmer erwartet ein vielfältiger Programm-Mix, der Strategie und Praxis kombiniert. Experten geben exklusive Einblicke in strategisches Recruiting, systematische Personalentwicklung sowie Aufbau und Umsetzung von Förderprogrammen für Mitarbeiter.

Expertin bei der Suche nach High Potentials ist in der digitalen Welt beispielsweise Referentin Constanze Buchheim, Gründerin und Geschäftsführerin der Personalberatung i+potentials in Berlin. Ihre Überzeugung: „Verlage können junge Digitale begeistern“.

Talentmanagement in Zeiten ständiger Transformation: Wie Potenzial erkannt und entwickelt werden kann, darüber spricht Stephan Buchner, Partner und Leiter Consumer-Practice beim Personalberatungsunternehmen Egon Zehnder.

Wege zu einer Innovationskultur im Verlagsunternehmen zeigt Andrea Reisinger-König, Leitung Konzern Human Resources bei der Styria Media Group (Graz, z.B. „Kleine Zeitung“, „Die Presse“) auf.

Innovative Fortbildungsprogramme für Verlagsmitarbeiter stellen die Personalentscheider Ulrich Bensel und Nadine Pohl von der Südwestdeutschen Medienholding (Stuttgart) sowie Manfred Sauerer, Chefredakteur der „Mittelbayerischen Zeitung“ (Regensburg), vor. Thomas Breyer-Mayländer, Professor für Medienmanagement und Prorektor Marketing und Organisationsentwicklung an der Hochschule Offenburg, erläutert anhand eines neuen Fortbildungsprogramms seiner Hochschule, der ZV Akademie und des BDZV, wie engagierte und talentierte Vertriebsmitarbeiter in zwölf Monaten zum „zertifizierten Vertriebsmanager“ geschult werden.

Markus von Lepel, Head of Human Resources Digital bei der Axel Springer SE, gibt Einblick in die Personalstrategie seines Unternehmens. Sein Thema: „Digitaler Wandel – Agile Strukturen aufbauen, neue Kulturen integrieren“.

Die neue Medienwelt verstehen: Wie Mitarbeiter sich zu „Diginauten“ entwickeln – und was Personaler deshalb beachten sollten, darüber spricht Christof Grütz, Stellvertretender Vertriebsleiter bei der „Main-Post“ (Würzburg).

Die ZV Akademie ist ein Tochterunternehmen des BDZV. Mehr als 1.200 Verleger, Geschäftsführer, Chefredakteure, Entscheider aus Vertrieb und Anzeigengeschäft sowie Mitarbeiter aus allen Verlagsbereichen haben allein 2013 an Veranstaltungen der ZV Akademie teilgenommen. Sie unterstützt mit Workshops, Konferenzen und Kongressen Zeitungsunternehmen dabei, Wissen, Kompetenz und Innovationskraft auf allen Verlagsebenen auszubauen. Spezialisten aus der Zeitungsbranche wie aus anderen Bereichen der Medien- und Kommunikationswirtschaft arbeiten als Trainer und Referenten für die ZV Akademie.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden sich unter www.zvakademie.de.

zurück