Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. April 2018 | Pressemitteilungen

Gehaltstarifvertrag: Verhandlungen werden am 25. April fortgeführt

BDZV_Logo_TARIFWERK_2018.jpgBei der zurückliegenden vierten Verhandlungsrunde über einen neuen Gehaltstarifvertrag (GTV) für Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen hat der BDZV gegenüber Deutscher Journalistenverband (DJV) und dju in Verdi seine Bereitschaft deutlich gemacht, die Laufzeit des neuen GTV deutlich auf 24 Monate zu verkürzen, ferner die Termine vorzuziehen, zu denen die Gehaltserhöhung eintreten soll, und eine Einmalzahlung zu gewähren.

„Wir sind auf die Gewerkschaften zugegangen und erwarten nun von den Arbeitnehmervertretern Einigungsbereitschaft in der nächsten Runde“, erklärte dazu BDZV-Verhandlungsführer Georg Wallraf. Die Verhandlungsparteien seien einander deutlich nähergekommen, „die fünfte Runde wird damit hoffentlich auch die letzte sein“.

zurück