Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. Dezember 1997 | Pressemitteilungen

BDZV: Verhandlungspositionen meilenweit auseinander

Düsseldorf, 1. Dezember 1997

Als "meilenweit auseinander" kennzeichnete heute der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) die Verhandlungspositionen bei der fünften Tarifrunde zwischen Verlegern und Journalisten-Organisationen in Düsseldorf. Er hoffe, erklärte der Verhandlungsführer und Vorsitzende des Sozialpolitischen Ausschusses des BDZV, Rüdiger Niemann, daß Deutscher Journalisten-Verband und IG Medien ihre Energie auf die Verhandlungen konzentrierten und weiterführende Vorschläge machten, statt die Atmosphäre weiter zu vergiften. Der BDZV warnte davor, eine Verständigung zunehmend zu erschweren und so die Vorteile tarifautonomer Regelungen für die Branche immer zweifelhafter werden zu lassen.

zurück