Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. März 2014 |

BDZV: Missverständnisse ausgeräumt

"Wir haben Missverständnisse ausgeräumt und erstmals in unterschiedlichen Modellen für eine Tarifeinigung, die die Regionalisierungsproblematik einschließt, gedacht." Das sagte der Verhandlungsführer des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Georg Wallraf, über die achte Runde der Tarifverhandlungen für Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen am 8. März in Hamburg.

BDZV_Logo_RZAlle Materien, und somit auch die Gehaltstabellen, seien mit DJV und dju in ver.di diskutiert worden. Angesichts der Annäherung in den bisher sehr unterschiedlichen Standpunkten gebe es aus seiner Sicht keinen Grund für weitere Streikmaßnahmen.

Die Tarifverhandlungen werden am 26. März in Berlin mit Open End fortgeführt.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Aktuelle Informationen zu den Tairverhandlungen finden Sie auch auf Twitter. Folgen Sie uns unter @bdzvpresse beziehungsweise dem Hashtag zu den Tarifverhandlungen: #TVTZ13

Ort: Hamburg

zurück