Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. August 1998 | Pressemitteilungen

Acht von zehn Deutschen lesen täglich Zeitung

Media-Analyse 1998 bestätigt Stabilität bei Reichweiten der Tageszeitungen

Bonn, 3. August 1998

Acht von zehn Bundesbürgern über 14 Jahre lesen täglich Zeitung. Die von der Zeitungs Marketing Gesellschaft (ZMG) vorgelegte Auswertung der neuesten Media-Analyse bescheinigt den Tageszeitungen eine Reichweite von 79,1 Prozent, teilte der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) heute in Bonn mit. Vor einem Jahr lag die Reichweite bei 80 Prozent.

Stabilität auch in den einzelnen Zeitungsgattungen. Die Kaufzeitungen erreichen 21,6 Prozent der Bevölkerung (1997: 21,7 Prozent); die überregionalen Zeitungen werden von 5,7 Prozent der Bürger gelesen (1997: 6 Prozent) und 69,4 Prozent greifen täglich zu einer der 352 verschiedenen Regionalzeitungen (1997: 70,5 Prozent).

Auch bei Jugendlichen hat die Zeitung - trotz elektronischer Expansion - einen hohen Stellenwert: 56,4 Prozent der 14-19jährigen und 68,1 Prozent der 20-29jährigen widmen sich täglich der Zeitungslektüre. Mit steigendem Alter nimmt die Zahl der regelmäßigen Zeitungsnutzer zu.

zurück