Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. Dezember 2013 | Allgemeines

ZV-Akademie: Von Zeitung-Digital bis Abo-Marketing

Jahresprogramm 2014: Zehn Prozent Frühbucher-Rabatt bis 31. Januar sichern

Mit vielen neuen Themen und Formaten warten BDZV und die ZV-Akademie 2014 auf. Eröffnet wird das Jahr fast schon traditionell durch die Konferenz „What`s hot? What`s new? (bisher Konferenz Kinder-Jugend-Zeitung) am 25. Februar in Berlin. Dabei präsentiert unter anderem Georg Konstantinow das Konzept der iPad-Klasse des sh:z Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags (Flensburg) und Michael Garthe erklärt, wie es der „Rheinpfalz“ in Koblenz gelungen ist, um ihre Kindernachrichtenseite Nils Nager eine Merchandising-Serie – inklusive Stofftier, Brotbox und begleitender Monatszeitschrift – im Markt zu etablieren. Darüber hinaus stellt Judith Roth von der Agentur für Kindermedien in Bremen die Kinder-Nachrichten-App „Quappiz“ vor. Ebenfalls im Februar thematisiert BDZV-Justiziarin Sonja Boss aktuelle Rechtsfragen rund um das Zustellpersonal.

cover ZV JahresprogrammNeben den bereits seit Jahren etablierten und top-bewerteten Konferenzen „Anzeigengeschäft im Umbruch“ (19. und 20. März, Berlin) sowie „Digitale Erlösmodelle“ (1. April) sind im ersten Halbjahr zahlreiche Seminare und Workshops geplant, darunter „Rechtsfragen der Vertriebswerbung“, „Erfolgreiches Abo-Marketing“ oder „Digitale Erlösmodelle". Letzterer wird als ergänzendes und vertiefendes Praxisseminar zur gleichnamigen Konferenz angeboten. Dabei sollen die Teilnehmer unter Anleitung von Digitalexperte Christian Hoffmeister in die Lage versetzt werden, auf Basis der Analyse der eigenen Traffic-Struktur zu entscheiden, welches Bezahlmodell das erfolgversprechendste ist. Neu im Programm ist der Workshop "Schnell, Flexibel, Effizient – Agiles Projektmanagement mit knappen Ressourcen“ mit Professor Thomas Breyer-Mayländer.

Schwerpunkt Nachwuchs-Recruiting

Weiterer Schwerpunkt 2014: Das BDZV/ZV-Nachwuchsprogramm. Neben vier Prüfungsvorbereitungskursen für Medienkaufleute findet zum vierten Mal das „ZV-Sommercamp – das Trainingslager für Nachwuchsführungskräfte“ statt. Hier werden sich bis zu 20 Trainees und Nachwuchskräfte aus den Verlagen fünf Tage lang in Berlin (30. Juni bis 4. Juli) mit Change-Management-Prozessen, Verlagskonzepten und bereichsübergreifenden Vermarktungsansätzen beschäftigen. Auch Exkursionen zu Agenturen und Medienunternehmen stehen auf dem Seminarplan. Um Nachwuchsrekrutierung und -ausbildung dreht sich auch alles bei der zweiten Auflage der Konferenz „Recruiting und strategische Personalentwicklung für Verlage". Zentrale Fragestellung ist dabei am 24. Juni in der Hauptstadt: „Wie können Verlage beim Kampf um die besten Talente mithalten und sich weiterhin als attraktiver Arbeitgeber präsentieren?" Experten aus verschiedenen Branchen und Unternehmen stellen praxiserprobte Ansätze vor.


Außerdem warten BDZV und ZV im ersten Halbjahr mit zwei Highlight-Veranstaltungen auf: Am 25. und 26. März kommt es unter Leitung von Bascha Mika und Peter Stefan Herbst in Berlin zum vierten Gipfeltreffen der Chefredakteure. Dabei präsentiert Zeitungsdesigner Norbert Küpper Beispiele für mordernes Storytelling und der Chefredakteur sowie der Verleger der „Heilbronner Stimme“, Uwe Ralf Heer und Tilmann Distelbarth, stellen die Neuausrichtung des Blattes – den „Heilbronner Weg“ – vor. Weitere Themen: Content Marketing mit vielen Beispielen aus Großbritannien sowie Paid Content.


Um die Themen Digitalisierung und multimediale Geschäftsmodelle geht es beim Kongress „Zeitung Digital“, den der BDZV zusammen mit dem Weltverband der Zeitungen und Nachrich-tenmedien (WAN-IFRA) am 4. und 5. Juni in Berlin veranstaltet. Dort diskutieren die Entscheider der Verlagsbranche über Bausteine einer zukunftsgerichteten Digitalstrategie sowie Voraussetzungen für ein erfolgreiches Zusammenspiel von Redaktion, Vertrieb und Anzeigenabteilung.

Frühbucherrabatt sichern

Alle Termine und Preise finden Sie darüber hinaus unter www.zv-online.de oder hier in der Broschüre: Download. Frühbucher erhalten bis zum 31. Januar 2014 auf jede Veranstaltung (ausgenommen Azubikurse) einen zehnprozentigen Rabatt.

Ort: Berlin

zurück