Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. Februar 2000 | Marketing

ZMG-Studie "KONTUREN Media"

Die ZMG-Studie "KONTUREN Media" liegt jetzt in gedruckter Form vor. Sie beruht auf der Intermediastudie der ZMG für die qualitative Mediaplanung, die im Rahmen einer Roadshow in den deutschen Agenturstädten Ende letzten Jahres vorgestellt wurde. Der Hauptteil der repräsentativen bundesweiten Untersuchung mit 3.008 Befragten ist einem umfassenden qualitativen Intermediavergleich gewidmet, der in der aktuellen Publikation präsentiert wird. Die Konturen der Massenmedien werden anhand ihrer Images (Bewertung der Qualität, Kompetenz, Glaubwürdigkeit, Aktualität, Sympathie und Bedeutung) und ihrer Funktionen (Bewertung der Information, Orientierung, Unterhaltung, Stimmung, Feedback und Verfügbarkeit) sichtbar gemacht. Die Ergebnisse der Beurteilung werden in einem für alle Medien einheitlichen Schema abgebildet. Je nachdem, wie stark Leser, Hörer oder Zuschauer einem Medium bestimmte Imagekomponenten oder Funktionen zuschreiben, ergibt sich ein unterschiedlicher Verlauf - die "Kontur" des Mediums. Sie lässt Rückschlüsse auf seine Qualitäten beziehungsweise auf seine "Persönlichkeit" zu. Die ZMG-Studie "KONTUREN Media" kann unter der Fax-Nr. 069/973822-51 bei der ZMG angefordert werden. Für Kunden und Agenturen ist sie unentgeltlich, für Verlage gelten Staffelpreise.

Kontakt:
Dr. Joachim Donnerstag
ZMG
Schmidtstraße 53
60326 Frankfurt am Main
Telefon 069/973822-26
E-Mail: donnerstag@zmg.de
Im Internet: www.zmg.de
und
www.zeitungen-online.de.

zurück