Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. März 2004 | Veranstaltungen

ZMG-Marketingtreff „Einkauf aktuell“

Derzeit wird „Einkauf aktuell“, mit dem die Deutsche Post AG in den Markt der Tageszeitungen und Anzeigenblätter eindringen will, in verschiedenen deutschen Großstädten und Ballungsräumen getestet. Bei Erfolg soll dieses Direktmarketingprodukt der Deutschen Post jedoch flächendeckend eingesetzt werden. Vor diesem Hintergrund bietet die ZMG am 1. April 2004 einen Marketingtreff in Köln an. Die von Professor Thomas Breyer-Mayländer (Offenburg) moderierte Veranstaltung geht zum einen der Frage nach, welche Maßnahmen die bereits betroffenen Verlage in den Testmärkten der Deutschen Post AG ergriffen haben, und zum anderen, wie mögliche Konsequenzen aussehen könnten. Experten der Verlagsgesellschaft Madsack GmbH, des Verlags Axel Springer und der ZMG berichten aus Hannover, Hamburg, Berlin und dem Rhein-Main-Gebiet. Diskutiert werden ferner die rechtlichen Möglichkeiten. Vorgestellt werden schließlich auch Konkurrenzprodukte und –angebote zur Deutschen Post AG wie die dps Deutscher Prospekt Service oder die digitale Beilage der „Rheinischen Post“ in Düsseldorf. Die Teilnahmegebühr für den Marketingtreff beträgt 189 Euro für ZMG-Mitglieder beziehungsweise 378 Euro für Nicht-Mitglieder (zuzüglich Mehrwertsteuer). Interessenten wenden sich bis 15. März 2004 an: ZV, Ulrike Schmiedtke, Telefon 030/726298-242, E-Mail schmiedtke@bdzv.de. Das aktualisierte Programm und ein Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage der ZMG unter

www.zmg.de/index.html .

zurück