Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

04. April 2005 | Veranstaltungen

ZMG-Marketing-Treff „Zeitung Plus: Mehrwert für Kunden“

Um kundenorientierte Kombinationsangebote geht es beim Marketing-Treff der ZMG, der am 7. Juli 2005 in Frankfurt am Main stattfindet. Diskutiert wird beispielsweise, wie Zeitung und Anzeigenblatt mit crossmedialen Angeboten Werbekunden überzeugen und im Markt für eine Resthaushaltsabdeckung sorgen können, welche Vorzüge Postdienstleistungen durch die Zeitung bieten, wo sich das Werbe- und Beilagengeschäft im Print- und Online-Markt erfolgreich kombinieren lässt und welchen Stellenwert die Zeitung in Medienhäusern genießt, die Crossmedia bereits mit Erfolg praktizieren. Zu den Referenten zählen unter anderem Ulrich Diehl („Darmstädter Echo“), Matthias Faller (Verlagsgruppe Main-Post, Würzburg), Heinz-Ludwig Giebel („Schwarzwälder Bote“, Oberndorf), Claudia Mika (ZMG), Peter Rother („Wetzlarer Zeitung“), Hans-Jörg Schmidt (Dr. Michael Taeger & Partner, München), Joachim Wranken (Bonner „General-Anzeiger“) und Martin Wunnike (Mittelbayerischer Verlag, Regensburg). Die Teilnahmegebühr beträgt 189 Euro für ZMG-Verlage, 378 Euro für Nichtmitglieder, bei Anmeldung bis zum 9. Mai 2005 gibt es zehn Prozent Frühbucherrabatt. Anmeldung über: LPSB Medienservice GmbH, Frau Braun / Herr Ebeling, Telefon: 030/ 398051-67; E-Mail: info@lpsb-medienservice.de. Kontakt: ZMG, Jochen Wilhelm, Telefon: 069/ 973822-33; E-Mail: wilhelm@zmg.de.

zurück