Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. Mai 2011 | Allgemeines

Zeitungsverleger planen Qualitätssiegel für die Schule

Valdo Lehari jr. als VSZV-Vorsitzender wiedergewählt

Valdo Lehari jr., Verleger des „Reutlinger General-Anzeigers“, ist am 5. Mai 2011 einstimmig für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden des Verbands Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV) gewählt worden.

Stellvertretende Vorsitzende bleiben Christine Bechtle-Kobarg („Eßlinger Zeitung“) und Björn Jansen vom „Mannheimer Morgen“. Neu im Vor­stand ist Kurt Sabathil („Schwäbische Zeitung“).

Auf ihrer Jahrestagung beschlossen die baden-württembergischen Zeitungsverleger die Einfüh­rung eines Qualitätssiegels für die schulische Arbeit der Tageszeitungen.

Darüber hinaus ging Valdo Lehari jr. in seiner Rede ausführlich auf die aktuellen Diskussionen rund um das Leistungsschutzrecht für Verlage, die kartellrechtliche Auseinandersetzung mit Google sowie den künftigen Umgang mit den Telemedienangeboten von ARD und ZDF ein. Dabei betonte er, dass die Ergebnisse des Drei­stufentests für die Verlage „durchweg unbefriedi­gend ausgefallen“ seien und der VSZV diesbe­züglich auch weiterhin den Dialog mit den Ent­scheidungsträgern suchen werde.

zurück