Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Januar 2007 | Ausland

Zeitungsverbund „Die Nordostschweiz“ gegründet

Die beiden lokalen Schweizer Zeitungen „Der Landbote“ und „Thurgauer Zeitung“ haben Anfang Januar 2007 den Zeitungsverbund „Die Nordost­schweiz“ gegründet. Die Zusammenarbeit sieht eine gemeinsame Mantelredaktion in Winterthur und die Bündelung des gemeinsamen Verlagsge­schäfts in Frauenfeld vor. Ziel ist es, die publizis­tische Unabhängigkeit langfristig sicherzustellen. Wie die beiden Zeitungen am 8. Januar 2007 mitgeteilt haben, erscheinen „Landbote“ und „Thurgauer Zeitung“ ab 2. April 2007 mit einem gemeinsamen Mantelteil, der Inland, Ausland, Wirtschaft, Kultur und Sport umfassen wird. Die regionale Berichterstattung wird weiter von den Redaktionen vor Ort geleistet. Optisch und im Umfang sollen sich die beiden Titel annähern: So wird die „Thurgauer Zeitung“ ab 1. April 2007 mit täglich sechs bis acht zusätzlichen Seiten er­scheinen und wie der „Landbote“ in vier Bücher gegliedert sein.

zurück