Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. Februar 1997 | Veranstaltungen

Zeitungstag beim Medienforum NRW in Köln

Unter dem Motto "Multimedia 2001 - Odyssee im visionären Raum oder Markterschließung mit nüchternem Kalkül" steht das 9. Medienforum Nordrhein-Westfalen, das vom 8. bis 11. Juni 1997 in der KölnMesse stattfindet. Vor dem Hintergrund einer rasanten Entwicklung im Multimedia-Bereich, die nahezu alle Branchen der Medien- und Kommunikationswirtschaft erfaßt hat, soll hier unter anderem der Frage nachgegangen werden, wie aus multimedialen Visionen konkrete, qualitätsvolle Produkte und erfolgversprechende Investitionen abgeleitet werden können. Ziel der Veranstalter - die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und die Landesanstalt für Rundfunk Nordrhein-Westfalen (LfR) - ist es, mit dem Medienforum für die verschiedenen Branchen Entscheidungshilfen zu geben und "die gesellschaftliche Bedeutung von Medienkompetenz" zu reflektieren. Zum Programm gehören unter anderem der medienpolitische Kongreß, der Zeitungstag, das internationale Fernsehfest Cologne Conferenz, Filmkongreß und Hörfunkkongreß. Wie schon in den Vorjahren wird der Zeitungstag beim Medienforum (am 9. Juni 1997) von BDZV und Regionalpresse gemeinsam gestaltet. Präsentiert und diskutiert werden Entwicklungen und Trends im Zeitungsmarkt. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Online-Dienste der Zeitungsunternehmen. Präsentiert werden ferner die Gesamtergebnisse der aktuellen Studie von Professor Klaus Schönbach (Hannover) zu Erfolgsfaktoren bei Tageszeitungen.

zurück