Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

30. Januar 1998 | Marketing

Zeitungsqualitäten 1997/98

Die Tageszeitungen in Deutschland erreichen 80 Prozent der Bevölkerung über 14 Jahre. Sie werden in 83,8 Prozent der Haushalte mit einem Nettoeinkommen von mehr als 4.000 Mark gelesen und in 83,1 Prozent der Haushalte mit einem Nettoeinkommen zwischen 2000 und 4000 Mark. Rund 81 Prozent der verkauften Zeitungen erreichen ihre Leser per Abonnement. Dabei widmen sich die Leser regionaler Abonnementzeitungen beispielsweise im Durchschnitt 40 Minuten der Lektüre; und 74 Prozent von ihnen haben mindestens drei Viertel aller Seiten gelesen. Das sind nur einige Informationen aus der neuen Broschüre "Zeitungsqualitäten 1997/98", die die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft gerade vorgelegt hat. Die Broschüre wendet sich insbesondere an Agenturen und werbungtreibende Wirtschaft. So dokumentieren die aktuellen Leistungsdaten der Zeitungen im intermedialen Vergleich beispielsweise, daß die gedruckte Zeitung den Werbungtreibenen "langfristig stabile und hohe Reichweiten" bietet. In den Zeitungen trifft Werbung auf ein glaubwürdiges Umfeld sowie konzentrierte und aufnahmebereite Leser. Zeitungsanzeigen können so auf eine hohe Beachtungschance und starke Akzeptanz setzen.

Die 40-seitige Übersicht "Zeitungsqualitäten" basiert auf den wichtigsten Intermedia-Studien, die im Hinblick auf die Medialeistung der Zeitungen ausgewertet wurden. Das Themenspektrum umfaßt unter anderem Aspekte der Reichweite in verschiedenen Zielgruppen, Nutzungsstile, Kontaktqualitäten sowie Fragen der Anzeigenbeachtung. Agenturen und Anzeigenkunden können die Broschüre unentgeltlich beziehen über:

ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft,
Sabine Rahm / Brigitte Ruf,
Schmidtstraße 53,
60326 Frankfurt am Main,
Telefax: 069/973822-51.

Für Zeitungsverlage gelten Staffelpreise.

zurück