Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

04. August 2011 | Allgemeines

Zeitungen bauen Online-Reichweiten aus

Die Web-Angebote der deutschen Tageszeitungen erreichen mittlerweile rund sechs von zehn (57,3 Prozent) Internetnutzern im Alter zwischen 14 und 29 Jahren. Ein Zuwachs von rund zehn Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2010. Das ergab eine Sonderauswertung der AGOF internet facts für die ersten drei Monate dieses Jahres durch die Zeitungs Marketing Gesellschaft (ZMG) vom 4. August 2011.

Demnach nutzen aktuell 37 Prozent aller Deutschen die Markenangebote der Zeitungen online. „In einem durchschnittlichen Monat verbuchen die Zeitungen 26,1 Millionen Unique User und stellen damit weiterhin das reichweitenstärkste Angebot im Internet“, so die ZMG.


Die regionalen Abonnement-Zeitungen konnten ihre kummulierte Reichweite auf 18,21 Millionen Nutzer ausbauen. Das sind 310.000 Unique User mehr als noch vor drei Monaten. Damit liegt diese Gattung noch vor den Kaufzeitungen mit 14,17 Millionen (plus 170.000) und den überregionalen Zeitungen mit 14,14 Millionen Unique Usern (plus 340.000). Die vom Online Marketing Service (OMS) vermarkteten Tageszeitungswebsites kommen monatlich auf 18,69 Millionen Unique User.

Ort: Frankfurt

zurück