Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. März 1998 | Digitales

Zeitungen als eigene Gattung

In der jüngsten Sitzung des Organisationsausschusses Online-Medien der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) wurde eine Gattungseinteilung verabschiedet, nach der künftig die IVW-geprüften Online-Angebote gegliedert werden. Um den Besonderheiten der Zeitungs-Angebote Rechnung zu tragen, wurde die Rubrik "redaktionelle General Interest Angebote" mit der Unterrubik "Zeitung" versehen. Dadurch ist es den Zeitungsverlagen auch künftig möglich, in der Vermarktung auf die besonderen inhaltlichen Qualitäten der Zeitungs-Angebote hinzuweisen.

Die Gattungseinteilung der IVW:

a. Redaktionelle General Interest Angebote (Zeitungen)
b. Redaktionelle Special Interest Angebote
c. Redaktionelle Fachinformationen
d. Vermarktungsgemeinschaften
e. Web-Kataloge / Suchmaschinen
f. Elektronic Commerce / Firmenpräsenzen
g. Sonstiges

zurück