Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

04. September 1998 | Namen und Nachrichten

"Zeitung und Schule" in Solingen

Einen neuen Teilnehmerrekord beim Leseförderungs-projekt "Zeitung und Schule" kann das "Solinger Tagblatt" verzeichnen: Knapp 2.000 Schülerinnen und Schüler in 84 Klassen von sämtlichen weiterführenden Schulen, Berufsschulen und Sonderschulen nehmen an dieser wichtigen Ergänzungsmaßnahme zum Unterricht teil. Damit kommt, wie der Verleger des "Solinger Tageblatts", Bernhard Boll, dazu ausführt, "praktisch jeder Solinger Schüler einmal in seinem Schulleben intensiv mit der Lokalzeitung in Berührung". Inzwischen erfreue sich die Zusammenarbeit zwischen der Zeitung und den Schulen in Solingen derart großer Beliebtheit, daß "das Projekt in den großen Schulen generell im Lehrplan verankert ist". "Zeitung und Schule" wird vom "Solinger Tagblatt" gemeinsam mit der "Solinger Morgenpost"/"Rheinischen Post" zwölf Wochen lang durchgeführt und vom Aachener IZOP-Institut pädagogisch begleitet. Die Leseförderungs-maßnahme startet während der "Woche der Zeitung" und wird in Solingen bereits zum 17. Mal veranstaltet. Seit 1982 haben hier laut "Solinger Tageblatt" 15.400 junge Menschen diese wichtige Förderung erfahren.

zurück