Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Juli 1998 | Namen und Nachrichten

"Zeitung in der Schule" in Detmold

Die "Lippische Landeszeitung" in Detmold hat mit Beginn der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen die zweite Staffel ihres Leseförderungsprojekts "Zeitung in der Schule" abgeschlossen: 19 Klassen mit 489 Schülerinnen und Schülern nahmen an der vom Aachener IZOP-Institut betreuten Maßnahme teil. Das ganzjährige Angebot der "Lippischen Landes-Zeitung" an die Gymnasien im Kreis Lippe ist, eigenen Aussagen zufolge, das bundesweit einzige dieser Art mit einer regionalen Tageszeitung. Der geschäftsführende Redakteur, Thomas Trappmann, bezeichnete die "Projektdauer als besonders günstig für die Gymnasien". Denn die einzelnen Lehrerinnen und Lehrer hätten die verschiedenen Elemente des Projekts flexibel in ihre an den Lehrplänen orientierten Planungen integrieren können und dadurch sowohl den Ansprüchen von "Zeitung in der Schule" als auch den "curricularen Vorgaben" entsprechen können. Gleichzeitig konnte die Redaktion in einen "noch intensiveren Kontakt mit ihren jungen Leserinnen und Lesern treten und diese Erfahrungen noch systematischer für ihre redaktionelle Arbeit nutzen".

zurück