Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Mai 2003 | Kinder-Jugend-Zeitung

Zehn Jahre Schüler lesen Zeitung in Leipzig

Seit zehn Jahren ist der Verlag der „Leipziger Volkszeitung“ (LVZ) auf dem Gebiet der Leseförderung aktiv. Nach einem Testprojekt im Redaktionsgebiet Döbeln 1992 wurde die von Promedia betreute Leseförderungsmaßnahme „Schüler lesen Zeitung“ im darauffolgenden Jahr auf das ganze Verbreitungsgebiet ausgeweitet. Mittlerweile wurden weit über 20.000 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 14 und 17 Jahren mit der „LVZ“ oder deren Regionalausgaben vertraut gemacht; nahezu alle Schulen im Verbreitungsgebiet waren schon einmal in die Aktion einbezogen. Wie „LVZ“-Werbeleiter Wolfgang Schmidt dazu mitteilt, legt die Zeitung „besonderen Wert auf eine intensive redaktionelle Betreuung der – je nach Größe des Redaktionsgebiets – 20 bis 40 beteiligten Klassen“. Der Blick hinter die Kulissen in Redaktionen und Druckzentrum schaffe erst den erwünschten persönlichen Kontakt der Schüler zu „ihrer“ regionalen Zeitung. Laut Schmidt orientiert sich die schulische Medienarbeit dank der präzise auf die „LVZ“ abgestimmten Materialien für die Lehrer so weitgehend an den sächsischen Medienlehrplänen, dass die Aktion „Schüler lesen Zeitung“ seit fünf Jahren vom Kultusministerium als offizielle Lehrerfortbildung anerkannt wird. Kontakt: Wolfgang Schmidt, Telefon 0341/21811274, E-Mail w.schmidt@lvz.de.

zurück