Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. September 2007 | Namen und Nachrichten

ZAW: Hochkonjunktur für Werbefachkräfte

In der ersten Hälfte des Jahres 2007 hat die Werbewirtschaft 27 Prozent mehr Arbeitsplätze als im Vergleichszeitraum 2006 angeboten, be­richtet der Zentralverband der Deutschen Wer­bewirtschaft (ZAW) auf der Grundlage seiner regelmäßigen Arbeitsmarktanalyse am 15. Au­gust 2007 in Berlin. Insgesamt erfasste der ZAW danach 2.701 Arbeitsplatzangebote für Werbe­fachkräfte von Januar bis Juni. Die meisten Aus­schreibungen kamen von Agenturen (1.773 Of­ferten). Dies entspricht einer Zunahme von fast einem Drittel gegenüber 2006. Stark gesucht werden insbesondere von Fachverlagen, Multi­mediaverlagen, Zeitungen und Publikumszeit­schriften auch Experten für die Werbeträgerpla­nung (527 Offerten/ +41 Prozent). Praktisch un­verändert blieb dagegen die Nachfrage nach Werbefachkräften aus dem Bereich der auftrag­gebenden Markenartikel, des Handels und der Dienstleistungsbranche mit 401 Angeboten (plus drei Prozent).

zurück