Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. März 2004 | Marketing

Zahlreiche SND-Awards für deutsche Zeitungen

Die Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“ hat besonders abgeräumt beim Wettbewerb „World’s Best-Designed Newspaper Award“: Gleich 15 „Awards of Excellence“ gingen nach Hamburg. Insgesamt haben an dem zum 25. Mal von der Society for News Design (SND) veranstalteten Wettbewerb 384 Zeitungen aus 37 Ländern teilgenommen. Awards gingen auch an die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (fünf), an die „Süddeutsche Zeitung“ (einer) sowie an „Die Welt“ und die „Berliner Morgenpost“ („BDZV intern“ berichtete). Preisträger des Titels „World’s Best-Designed Newspaper“ für das Jahr 2003 kommen diesmal nicht aus Deutschland; es sind: „The Herald“ aus Glasgow, „The Independent on Sunday“ aus London, „Puls Biznesu“ aus Warschau, „Upsala Nya Tidning“ aus Upsala sowie die mexikanische Zeitung „Récord“. Eine Silbermedaille ging an die „Financial Times Deutschland“. Neben den fünf Zeitungen, die sich nun ein Jahr lang mit dem Titel schmücken dürfen, weltweit die Zeitung mit dem besten Design zu sein, wurden insgesamt zwölf Goldmedaillen, 63 Silbermedaillen, sechs Anerkennungspreise der Jury sowie 868 Awards of Excellence in 20 Kategorien vergeben. Die Jury musste unter 13.618 eingesendeten Exemplaren auswählen.

 

Internet: www.snd.org

zurück