Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. September 2001 | Digitales

www.versum.de mit Immobilienanzeigen

Seit Ende August 2001 bietet die Versum.de AG unter
www.versum.de
einen elektronischen Marktplatz für Immobilienanzeigen im Internet an. Wer eine Immobilie zum Kauf oder zur Miete anbietet, kann hier mit der Mindestlaufzeit 14 Tage sein Objekt mit Fotos und Plänen ins Internet stellen. Für ganze Anzeigenpakete können, wie Kay H. Kohlhepp, Vorstand Versum.de, in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ über das neue Angebot schreibt, Tageskontingente abgerechnet werden. Die kleinste Anzeigeneinheit kostet für 14 Tage sechs Euro. Darüber hinaus gibt es Vereinbarungen mit mehreren Verlagshäusern, wonach deren Immobilienanzeigen in das Portal aufgenommen werden. Auf diese Weise seien bereits 140.000 Objekte aus 74 Tageszeitungen und zwölf Anzeigen- und Wochenblättern abrufbar im Internet. Die Angebote würden fortlaufend aktualisiert; der Anzeigenbestand werde sechsmal in der Woche um neue Angebote ergänzt. Möglich ist ferner für Immobilieninteressenten die Einrichtung eines unentgeltlichen Suchprofils bei Versum.de: Sobald ein passendes Angebot eintrifft, wird der Interessent automatisch per E-Mail informiert. Auch steht den Nutzern von Versum.de ein Servicecenter mit der Rufnummer 0180/5544990 zur Verfügung.

Internet: www.versum.de

zurück