Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. Februar 2004 | Digitales

www.drucker-werden.de ist online

Ab sofort finden Jugendliche, die sich über die Ausbildungsberufe Drucker und Siebdrucker informieren möchten, Rat und Entscheidungshilfe auf der neuen Website www.drucker-werden.de. Beantwortet werden Fragen wie: Wie funktioniert drucken – und was muss ein Drucker heute können? Was verdient ein Drucker? Gibt es freie Ausbildungsplätze in meiner Nähe und wie bewerbe ich mich? Eine virtuelle Druckmaschine unterstützt den Spieltrieb der jugendlichen Interessenten, die von den Drucker-Azubis Johanna, Frank, Michi, Jana und Patrick gleichsam als Identifikationsfiguren durch den neuen Auftritt geleitet werden. Wie der Bundesverband Druck und Medien mitteilt, wollen die Druck- und Medienverbände mit dem Internetauftritt „eine offensive und nachhaltige Nachwuchswerbung betreiben“, die von weiteren öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen begleitet werden soll. Im Internet www.drucker-werden.de.

zurück