Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. März 2016 | Kinder-Jugend-Zeitung

„World Young Reader Prize 2016“: Innovative Projektideen werden prämiert

Themen: Junge Leser, Schule, Preise

Der Weltverband der Zeitungen (WAN-IFRA) in Paris vergibt auch 2016 wieder seinen internationalen „World Young Reader Prize“. Die Auszeichnung richtet sich an Zeitungsverlage, die in den vergangenen 24 Monaten mit innovativen Projektideen, die junge Zielgruppe (bis 25 Jahre) in ihre Medienarbeit eingebunden haben.

 JungeLeser-Preis.JPGDabei kann es sich um Marketing- und Kommunikationsstrategien, um zielgruppengerichtete Inhalte, um Schulprojekte, um langfristige Kooperationen mit jungen Lesern oder um Bildungsstrategien von Zeitungsdruckereien zum Thema Zeitung und Journalismus handeln. 
Aber auch Projekte die auf die Öffentlichkeit, z.B. auf die Umwelt oder auf jugendliche Bürgerbeteiligungen, ausgerichtet sind können sich bewerben.
Neben der eigentlichen Idee werden die Umsetzung, die Vermarktung und der Erfolg des Konzepts in die Jury-Wertung einbezogen.
Neu ist in diesem Jahr die Kategorie „Media Literacy Teacher“, bei der ein Lehrer/ eine Lehrerin für herausragende Kreativität  und besonderes Engagement im Bereich der Vermittlung von Medienkompetenzen prämiert werden soll.
Bewerber senden bis zum 21. Juni 2016 eine maximal 15 Megabyte große Power-Point-Präsentation in englischer oder französischer Sprache an folgende E-Mail-Adresse: worldyoungreaderprize(at)wan-ifra.org

zurück