Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. Februar 2015 | Lob und Preis

World Press Photo des Jahres

Themen: Ausland, Preise

Ein laut dpa „deutliches Statement gegen die Verfolgung von Homosexuellen in Russland“ ist zum weltweit besten Pressefoto des Jahres ge­wählt worden. Die Jury des Wettbewerbs World Press Photo zeichnete am 12. Februar in Ams­terdam den dänischen Fotografen Mads Nissen mit dem mit 10.000 Euro dotierten Preis aus. Er fotografierte das schwule Paar Jon und Alex in einem intimen Moment nachts in ihrer Wohnung in Sankt Petersburg. Aus rund 98.000 Fotos aus 131 Ländern bestimmte die Jury die Sieger. Der Preis wurde in acht Kategorien an 42 Fotografen vergeben, darunter auch die beiden Deutschen Sandra Hoyn und Christian Ziegler für die Zeit­schrift „Geo“. Die Siegerfotos werden in einer Ausstellung ab April in Amsterdam und anschlie­ßend in 45 Ländern gezeigt.

zurück