Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. März 2015 | Allgemeines

„Wir wollen die Leistungsträger noch besser machen“

ZV Akademie bietet Programm für Vertriebsmanager an/ Teilnehmer des ersten Jahrgangs zu Gast im Berliner Haus der Presse

Themen: Vertrieb, IVW, ZV Akademie, Ausbildung

Die Digitalisierung verändert die Vertriebswelt grundlegend. Neue Geschäftsmodelle, neue Kanäle und neue Produkte erweitern das klassische Geschäft. Umso wichtiger ist es, Leistungsträger und Nachwuchskräfte noch stärker zu fördern. Zusammen mit der Hochschule Offenburg haben BDZV und ZV Akademie deshalb den Abschluss „Zertifizierte/r Vertriebsmanager/in – Experte im Privatkundengeschäft“ entwickelt.

vertrieb.jpg„Die Digitalisierung verändert die Vertriebswelt der Verlage total. Uns geht es darum, die Leistungsträger noch besser zu machen“, beschreibt Hans-Joachim Fuhrmann, Mitglied BDZV-Geschäftsführung und Geschäftsführer der ZV Akademie, die Motivation für die Einführung des deutschlandweit bisher einzigen Lehrgangs dieser Art. Am 19. und 20. März waren die 11 Teilnehmer des ersten Ausbildungsjahrgangs zu Gast im Haus der Presse in Berlin und lernen alles rund um die Themen IVW und Vertriebsrecht.

Abgestimmt auf die Bedürfnisse der Branche erhalten die Absolventen in einem Jahr mit acht Modulen à zwei Tagen und zwei zusätzlichen Praxisprojekten umfassendes Know-how ausgewiesener Vertriebsexperten. Modulthemen sind unter anderem Abonnement-Marketing, digitales Produktmanagement, Einzelverkauf und Kundensysteme, Logistik und Zustellmanagement sowie Change-/Innovationsmanagement im Verlag.

 „Employer Branding wird immer wichtiger“, betont Lehrgangsleiter Thomas Breyer-Mayländer, Professor für Medienmanagement und Prorektor Marketing und Organisationsentwicklung an der Hochschule Offenburg. „Mit einer praxisorientierten Weiterbildung auf Hochschulniveau gewinnen und binden gerade regionale Medienhäuser ihren jungen Fach- und Führungskräftenachwuchs“.

Der Kurs endet am 22. Januar 2016 mit einem Abschlussworkshop in Berlin, weitere Lehrgangsorte sind Augsburg, Hamm, Hannover, Offenburg und Regensburg.

zurück