Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. November 2013 | Lob und Preis

Willi Winkler erhält Michael-Althen-Preis

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (F.A.Z.) hat am 15. Oktober 2013 den Autor und Kritiker Willi Winkler in Berlin mit dem Michael-Althen-Preis für Kritik ausgezeichnet. Damit honoriert das Blatt Winklers Beitrag „Der Antichrist‘‘ aus der „Süddeutschen Zeitung“ (München), in dem es um den Schriftsteller Karlheinz Deschner und den letzten Band seiner „Kriminalgeschichte des Christentums“ ging. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis soll laut „F.A.Z.“ solche „Kritik würdigen, die analytische Schärfe und emotionale Stimmigkeit nicht als Gegensätze begreift“. Der Preis erinnert an den 2011 verstorbenen ehemaligen Feuilletonredakteur der Zeitung, Michael Althen.

zurück