Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. November 2007 | Namen und Nachrichten

White-Label-Lösung für suchbasierte Werbeplätze

Der Suchmaschinenbetreiber Mirago hat in Deutschland einen White Label Service entwickelt, der Website-Betreiber bei der Vermarktung such- und kontextbasierter Werbeplätze mehr Unabhängigkeit verschaffen soll. „Wenn Betreiber großer Websites oder Portale unsere Lösung bei sich integrieren, müssen sie ihre Einnahmen nicht mehr mit Dritten teilen, die ihnen Werbeanzeigen zuliefern“, erklärt Oliver Weiß, Geschäftsführer von Mirago in Deutschland die Vorteile für Website-Betreiber. So könne der Übermacht von Google und Co. im Online-Werbemarkt etwas entgegengesetzt werden. Der Begriff White Label steht in der Online-Branche für ein Produkt, bei dem der Anbieter einer Website den Service eines Partners in das Layout seiner eigenen Site einbindet. Die Besucher der Website nehmen das White Label als eigenes Produkt der Seite wahr.

Quelle: One to One

zurück