Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Januar 2015 | Veranstaltungen

What’s hot? What’s new? – 10. BDZV-Konferenz „Junge Zielgruppen“

Wie begeistern Zeitungen junge Leser für ihre Inhalte? Antworten gibt es am 24. Februar in Berlin

Themen: Jule, Junge Leser, ZV Akademie

WhatsApp als Newskanal, Tablet-Projekte in Schulen, ein Blog von Jugendlichen für Jugendliche: Neue Produkte und spannende Ideen für junge Leser werden bei der 10. BDZV-Konferenz „Junge Zielgruppen“ am 24. Februar in Berlin vorgestellt.

  Junge zielgruppenOhne Umwege zur Zielgruppe – wie Zeitungen WhatsApp als Newskanal nutzen können, erläutert Falk Zimmermann, Geschäftsführer InFranken Digitale Medienaus Bamberg. Nach einer Keynote von Philipp Welte, Verlagsvorstand Hubert Burda Media München stellt Jonas Stenbæk Christoffersen, Chefredakteur „Kids News“ bei Berlingske Media (Kopenhagen) seine 2014 gegründete junge erfolgreiche Medienmarke aus Dänemark vor.

Ferner werden in Berlin Ergebnisse zweier vom BDZV in Auftrag gegeben Umfragen unter Kindern (zur Relevanz von Nachrichten) und Jugendlichen (was interessiert in der Zeitung?) präsentiert. Krisenberichterstattung für junge Leser, die Business Week des „Münchner Merkur“, junge Digitalprojekte aus Fulda und Berlin sowie Ergebnisse der jule-Evaluierung zur Digitalisierung von Schulprojekten sind weitere inhaltliche Schwerpunkte der Konferenz.

Die Gebühr beträgt für Teilnehmer aus den Mitgliedsverlagen der Landesverbände des BDZV 580 Euro und für übrige Teilnehmer 850 Euro. Bis 31. Januar gibt es einen Frühbucherrabatt in Höhe von 10 Prozent.

  • Programm und Anmeldung finden Sie hier.

zurück