Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. Oktober 2000 | Namen und Nachrichten

Wettbewerbsregeln für Vertrieb

Das Bundeskartellamt hat sich am 11. September 2000 mit der Neufassung der "Wettbewerbsregeln für den Vertrieb von abonnierbaren Tages- und Wochenzeitungen" einverstanden erklärt. Hintergrund ist die Novellierung des Kartellgesetzes. Seit dem 1. Januar 2000 konnten die alten Vertriebrichtlinien nicht mehr als Verbandsempfehlung gelten und mussten erneut beim Bundeskartellamt angemeldet werden. In Zusammenarbeit mit Experten aus den Vertriebsabteilungen der Verlage nutzte der BDZV die Gelegenheit, die Vertriebsrichtlinien auf ihre Praxisrelevanz hin zu überprüfen und überflüssige Bestimmungen zu streichen. Erster Grundsatz der in die Themen "Werbeexemplare", "Prämienwerbung", "Verpflichtungsdauer", "Außendienst-Mitarbeiter" und "Studenten-Abonnement" gegliederten Richtlinien ist, dass die Zeitungsverlage in der Vertriebwerbung alles zu vermeiden (haben), was das Ansehen des Zeitungsverlagsgewerbes in der Öffentlichkeit herabsetzt".

Kontakt:
BDZV
Silke Wolff
Telefon 030/726298-221
Fax 030/726298-225
E-Mail: wolff@bdzv.de

zurück