Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. August 2002 | Marketing

Wettbewerb „Faszination Zeitung“ von ZMG und w&v

Unter dem Motto „Faszination Zeitung. Mehr Wissen. Besser Urteilen. Lust am Lesen“ steht der Kreativwettbewerb 2002, den die ZMG und die Münchner Branchenzeitung „werben und verkaufen“ (w&v) nun zum zehnten Mal ausgeschrieben haben. Der Wettbewerb wendet sich an Kreativdirektoren, Texter, Artdirektoren und Junioren in Werbeagenturen, kreative Nachwuchstalente und freie Kreative. Erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs wurde kein gesellschaftliches oder soziales Thema gesetzt, sondern auch der Aspekt der Vermarktung des Mediums mit einbezogen. ZMG und „w&v“ bezeichnen dies als Experiment. In der aktuellen Situation stehe der „Vermarktungsaspekt in allen Branchen im Vordergrund“. Am Beispiel der Zeitungen könnten Anregungen für andere Branchen gesammelt werden. Der unabhängigen Jury gehören an. André Aimaq (Aimaq Stolle, Berlin), Inken Boyens (Westholsteinische Verlagsanstalt und Verlagsdruckerei Boyens, Heide), Michael Schirner (Eggert Werbeagentur, Düsseldorf), Marc Schwieger (Scholz & Friends, Hamburg), Oliver Voss (Jung von Matt/Alster, Hamburg), Hermann Waterkamp (Leagas Delaney, Hamburg), Hanspeter Heckel (w&v, München), sowie ZMG-Geschäftsführer Markus Ruppe. Zu gewinnen gibt es Geldpreise und die Teilnahme an einem Workshop der europäischen Zeitungsmarketingorganisationen im Jahr 2003. Die prämierten Anzeigen werden allen Mitgliedsverlagen der ZMG zum unentgeltlichen Abdruck zur Verfügung gestellt. Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 16. September 2002. Kontakt: ZMG, Petra Gremmelspacher, Telefon: 069/973822-35, E-Mail: gremmelspacher@zmg.de

zurück