Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. Oktober 2006 | Kinder-Jugend-Zeitung

„Westdeutsche Zeitung“ mit Klasse! und Klasse!Kids

Eine Rekordbeteiligung kann die „Westdeut­sche Zeitung“ (WZ) in Düsseldorf für ihre Lese­förderungsprojekte im Schuljahr 2006/2007 ver­melden. Hatten im vergangenen Jahr 233 Klas­sen der Jahrgänge acht bis zehn an der Leseför­derungsinitiative Klasse! teilgenommen, so sind es diesmal bereits 255 Schulklassen. Weitere 338 Klassen haben sich für das erstmals ange­botene Grundschulprojekt Klasse!Kids angemel­det, mit dem die „WZ“ den Lesernachwuchs spielerisch an das Medium Tageszeitung heran­führen möchte. Damit erleben rund 17.000 Schü­lerinnen und Schüler zwischen Düsseldorf, Wup­pertal, Krefeld und Mönchengladbach „ihre“ Ta­geszeitung im Unterricht. Die Schirmherrschaft für das Projekt hat Regierungspräsident Jürgen Wüssow übernommen. Neben der unentgeltli­chen Belieferung der Schülerinnen und Schüler mit Zeitungen gehört zum Projekt auch die Aus­stattung der Lehrer mit Lehrmaterial. Ferner dür­fen die Kinder Gratis-Grußanzeigen schalten, das Druckzentrum besichtigen, eigene Texte verfas­sen und einen Redakteur der Zeitung beim Klas­senbesuch zu seiner Arbeit befragen.

zurück