Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. August 2007 | Kinder-Jugend-Zeitung

„Westdeutsche Zeitung“: Bestnoten für Leseprojekt

Mit Bestnoten wurden die Medienprojekte der „Westdeutschen Zeitung“ (Düsseldorf) „Klasse!“ und „Klasse!Kids“ bewertet. Lehrer gaben im Durchschnitt eine 1,7, berichtet die Zeitung. Grundschüler gaben eine 1,8; die älteren Pro­jektteilnehmer der Jahrgangsstufen acht bis zehn benoteten „Klasse!! mit 2,4. Im vergangenen Schuljahr haben mehr als 17.500 Schüler aus fast 700 Klassen im Verbreitungsgebiet Düsseldorf, Wuppertal und Mönchengladbach an „Klasse!“ und „Klasse!Kids“ teilgenommen. Schirmherr des Projekts, bei dem jeder Schüler täglich „seine“ eigene „WZ“ unentgeltlich erhält, ist der Düssel­dorfer Regierungspräsident Jürgen Büssow. Wie die „WZ“ mitteilt, wollen fast alle Projektlehrer auch im kommenden Schuljahr wieder mitma­chen. Neu werde ein eigenes Heft für jeden Teil­nehmer sein, „das den Spaß mit der Zeitung in den Vordergrund stellt“. Auch das Lehrmaterial wurde mit neuen Beispielen und Übungen komp­lett überarbeitet. Weitere Extras sind ein Besuch der Klassen im Druckzentrum der Zeitung, die Möglichkeit, eigene Artikel zu veröffentlichen, ein eigener Internetauftritt, Gutscheine für Grußan­zeigen und ein eigener „Presseausweis“.

zurück