Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Mai 1997 | Veranstaltungen

Werbeunterbrechung für Websurfer

Nach ersten Mediaauswertungen sind die neuen Werbeunterbrechungen (adbreaks) im kostenlosen Online-Dienst germany.net mit einer adclick-Rate von 21,1 Prozent recht erfolgreich. adbreaks werden "zwischengeschaltet". wenn der Direkteinwähler von germany.net eine Internetadresse nach einer bestimmten Zahl von Seitenabrufen wechselt. Der bildschirmfüllende adbreak zeigt Produktinformationen und nennt den Werbungtreibenden als Sponsor des bei germany.net kostenlosen Internetsurfens. Der User kann per Button-klick weitere Dienstleistungs- oder Warenbeschreibungen anfordern und auch gleich bestellen. Das Push-Instrument adbreak erziele fast bis zu zehnmal höhere Response-Raten gegenüber herkömmlicher Bannerwerbung, die User haben anscheinend akzeptiert, daß die Werbung das Gegenstück zum kostenlosen Online-Dienst ist.

zurück