Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. März 2011 | Allgemeines

Wenn Verlage erfolgreich kooperieren wollen

BDZV-Workshop am 30. März 2011 in Berlin

Der BDZV hatte die Schickler Unternehmens-beratung mit der Erstellung einer Studie zum Themenkomplex Kooperationen in der deut-schen Zeitungslandschaft beauftragt. Die Ergebnisse der Expertise halten nun Einzug in den BDZV/ZV-Workshop „Gemeinsam stärker – Funktionsweisen und Erfolgsfaktoren von Verlagskooperationen“ am 30. März 2011 in Berlin. Schwerpunktmäßig wird es dort darum gehen, wie Kooperationen funktionieren, und wie der Prozess von der Idee bis zur Umsetzung erfolgreich organisiert wird.

Weiterhin diskutieren die Teilnehmer zusam­men mit Medienberater Werner Lauff und Studi­enautor Alexander Kahlmann, welche Kooperati­onsformen es gibt, was durch Kooperationen erreicht werden kann, welche Erfahrungen mit strategischen Allianzen (international) gemacht wurden und was sich Entscheider in der Zukunft von ihren Kooperationen erhoffen. Die Teilneh­mer sollen in dem Workshop ein vertieftes Ver­ständnis für Kooperationsprozesse und konkrete Roadmaps für erfolgreiche Zusammenarbeiten entwickeln. In der nächsten Ausgabe von „BDZV-Intern“ erfahren Sie Weiteres zur Schickler-Studie zum Thema Kooperationen.

Die Veranstaltung steht exklusiv Mitgliedsverla­gen der BDZV-Landesverbände offen. Die Teil­nehmergebühr beträgt 1.250 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer).

zurück